Ansbach Plus | 06. Dezember 2016 AN + | 06.12.2016

Tag der Modellbahn

In der Regel am zweiten Samstag im Januar jeden Jahres findet man im Brücken-Center Ansbach alles, was mit dem Thema Mo­dellbahn zu tun hat. Ein großer Markt mit Modellbahnfahrzeugen und Zubehör aller Art wartet dann auf die Besucher. An einem Informand bekommt man dann Rat­schläge von den Modellbahnexperten der Ansbacher Eisenbahnfreunden.

Ca. 20 Händler bieten Eisenbahnen, Zubehör, Literatur und vieles mehr zum Kauf an. Die Eisenbahn-Freunde selbst stellen ihre Vereinsanlage mit Fahrbetrieb aus. Die ersten Module, darunter eines mit einer zweigleisige Bahnstrecke am Waldrand oder die >Mittelfränkische Gartenschau<, sind bereits fertiggestellt. Der zentrale Bahnhof ist schon mit funktionstüchtigen Signalen ausgestattet. Die landschaftliche Ausgestaltung haben die Modellbauer in Angriff genommen. Noch weitere Abschnitte sind gleichzeitig in Arbeit. Die Anlage wird komplett in der Baugröße TT (TableTop, Maßstab 1:120) errichtet. Diese Größe liegt in der Mitte zwischen den bekannten Spurweiten N (1:160) und H0 (1:87). Dennoch sind viele Details in dieser kleineren Spur darstellbar. Der Lok-Doktor gibt Diagnosen bei

Tag der Modellbahn Ansbach

Foto: Eisenbahnfreunde

Schäden an Modellbahnfahrzeugen ab und führt Kleinreparaturen vor Ort durch. Am Informationsstand stehen die Modellbahnexperten mit Ratschläge und Informationen rund um die Modelleisenbahn zur Verfügung.

Veranstaltungsorte waren früher zunächst Gaststätten. Da der Platz zunehmend knapp wurde, musste man sich immer größeren Räumlichkeiten umsehen. So war man im Kultur­zentrum am Karlsplatz, bei der Firma Pilipp und in der Bahnhofshalle.

Seit mehreren Jahren ist man mit großem Erfolg im Brücken-Center Ansbach.

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige