Ansbach Plus | 09. Dezember 2016 AN + | 09.12.2016

Prominent Bar 25

Foto: Sven Zimmernann

Foto: Sven Zimmernann

Die Prominent Bar 25 war eine Cocktailbar an der Ansbacher Promenade. Eröffnet wurde sie am 6. September 2014. Inhaber waren Xenia Adam und László Sablijc. Im März 2015 kam es zur Schließung der Bar, nachdem es unlösbare Komplikationen mit dem Beheizen des Gastraumes gab und diese nachträglich für den Geschäftsbetrieb waren.

 
Neben den üblichen Getränken wie Softdrinks und Bier bot die Prominent Bar auch hausgemachte Eisteesorten, Schnäpse und 66 verschiedene Cocktails. Wer exotische oder altbewährte Geschmäcker durch die Wasserpfeife genießen mochte, kam ebenfalls auf seine Kosten.

László & Xenia Foto: Sven Zimmernann

László & Xenia
Foto: Sven Zimmernann

„Höchste Qualität, einwandfreier Service und eine persönliche Note“, so könnte man den Grundsatz der beiden Gastronomen bezeichnen.

„Wie zu Hause“ sollte sich der Gast fühlen, wenn er bei moderner Musik und gemütlichem Ambiente seinen Cocktail schlürfte und an der Wasserpfeife zog. Für das Wohlfühlgefühl sorgten die Chefs hier noch persönlich.
So haben die beiden nahezu im Alleingang die alten Geschäftsräume der Pizzeria piknik innerhalb von vier Wochen renoviert und dabei eine stylische und moderne Bar geschaffen.
Doch auch seit der Eröffnung legte das gastroerfahrene Duo aus Nürnberg fleißig selbst Hand an.
Während László als Barchef überwiegend hinter der Theke zu finden war, kümmerte sich Xenia um den Service. Dennoch ließen die beiden es sich nicht nehmen, sich auch mal für ein Schwätzchen zu den Gästen zu setzen, wenn die Zeit es erlaubte.

Foto: Sven Zimmernann

Foto: Sven Zimmernann

„Self-made“ war also ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts der zwei einstigen Wahl-Ansbacher.
Dies spiegelte sich nicht nur in der Einrichtung und den Möbeln wider, sondern auch im Getränkeangebot.
Wir von Ansbach Plus wurden freundlicherweise innerhalb unseres Interviews mit einigen Highlights der Prominent Bar 25 verköstigt und kamen somit in den Genuss eines Apfelstrudel-Cocktails, eines Cheesecake-Shot und zweier hausgemachter Eisteesorten mit den Geschmacksrichtungen Holunder-Minze und Mango-Pfirsich.
Unser Urteil: Hervorragend! Natürlich gab es auch die gängigen Softdrinks, Biere und Schnäpse.
66 verschiedene Cocktails komplettierten das Angebot.
Geschmacklich kam in der Prominent Bar 25 also sicherlich jeder auf seine Kosten.
Nicht nur bezüglich der Vielfalt der Getränkekarte, sondern auch hinsichtlich der Qualität.
„Bei uns kommt kein billiger Fusel ins Haus. Unsere Gäste sollen nicht mit Kopfschmerzen an den vorherigen Abend erinnert werden“.

Foto: Sven Zimmernann

Foto: Sven Zimmernann

Bezüglich der Kundschaft hatten die beiden gewisse Vorstellungen. So war vorallem ein gemischtes Publikum aus Frauen und Männern erwünscht. Reine Männergruppen in größerer Zahl waren in der Prominent Bar 25 eher ungern gesehen.
Zum Einen sollten sich die weiblichen Gäste nicht unwohl fühlen, indem sie durch mehrere Männergruppen umschlossen sind.
Zum Anderen mochte man nicht in das typische Klischee fallen, was eine Bar mit Wasserpfeifen oftmals mit sich bringt.
„Wir sind in erster Linie eine Cocktailbar, keine Shishabar. Unser Tabak hat zwar wie auch unsere Getränke einen hohen Qualitätsstandard, ist allerdings keinesfalls der Schwerpunkt unseres Gastronomiebetriebs, sondern nur ein zusätzlicher Service am Rande.
Generell war aber jeder willkommen, der über 18 ist, ein gesittetes Verhalten an den Tag legt und gerne in entspannter Atmosphäre coole Drinks genoss. Eine Altersgrenze nach oben gab es nicht.

Die Cocktailbar im Zentrum Ansbachs war also keinesfalls nur den Gutverdienern vorbestimmt, wie der Name es vielleicht vermuten ließ. „Prominent Bar 25“ bezog sich auf den prominentesten Ort der Stadt, die Promenade. Die Zahl 25 bezeichnete die Hausnummer.

 

Foto: Sven Zimmernann

Foto: Sven Zimmernann

Wer lieber in geschlossener Gesellschaft feiert, konnte die Prominent Bar auch für private Veranstaltungen anmieten.

Mit ihrem Konzept wollten László und Xenia in Ansbach möglichst schnell Fuß fassen. Dabei waren sie äußerst zuversichtlich, zumal in der Hauptstadt Mittelfrankens kaum eine vergleichbare Bar existierte.

Nach dem Ende der Bar versuchen sie nun ihr Glück in Neustadt/Aisch.

Kontakt: Facebook

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige