Ansbach Plus | 09. Dezember 2016 AN + | 09.12.2016

Naturschutzbeirat

Mitglieder und deren Stellvertreter (v.l.: Karl Wiesinger, Jürgen Weißmann, Alexander Hagen, Harald Schott, Dr. Joachim Milbradt, Dr. Andreas von Lindeiner, Johannes Wagenknecht, Dieter Speer, Matthias Rühl, Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer)

Mitglieder und deren Stellvertreter (v.l.: Karl Wiesinger, Jürgen Weißmann, Alexander Hagen, Harald Schott, Dr. Joachim Milbradt, Dr. Andreas von Lindeiner, Johannes Wagenknecht, Dieter Speer, Matthias Rühl, Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer)

Der Naturschutzbeirat bei der Regierung von Mittelfranken wurde aufgrund des Bayerischen Naturschutzgesetzes vom 17.07.1973 erstmals im Jahr 1974 gebildet. In dem Gremium sind Fachleute aus den Grundlagendisziplinen der Ökologie, wie beispielsweise des Naturschutzes, der Landschaftspflege, der Biologie, des Agrar- und Forstbereichs sowie Vertreter von Naturschutzverbänden und sonstige Sachverständige vertreten.

Neben der wissenschaftlichen und fachlichen Beratung der höheren Naturschutzbehörde hat der Beirat bei wichtigen naturschutzrechtlichen Entscheidungen ein Mitwirkungsrecht, unter anderem bei der Ausweisung neuer Naturschutzgebiete.

Für die Jahre 2014-2019 (9. Amtsperiode) setzt sich der Naturschutzbeirat bei der Regierung von Mittelfranken aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Günther Felßner, Lauf (Bayer. Bauernverband)
  • Alexander Hagen, Georgensgmünd (Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege Mittelfranken)
  • Dr. Andreas von Lindeiner, Hilpoltstein (Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V.)
  • Richard Mergner, Hersbruck (Bund Naturschutz in Bayern e. V.)
  • Walter Nussel, MdL, Herzogenaurach (Forstwirtschaftl. Vereinigung Mittelfranken e. V., Bayer. Waldbesitzerverband e. V.)
  • Dieter Speer, Fürth (Landschaftspflegeverband Mittelfranken e. V.)
  • Dr. Peter Titze, Erlangen (Deutscher Alpenverein e. V.)
  • Jürgen Weißmann, Ehingen (Landesjagdverband Bayern)
  • Karl Wiesinger, Dinkelsbühl (Fischereiverband Mittelfranken e. V.)

Die Ansbacher Grünen-Stadträtin Beate Krettinger war 10 Jahre Mitglied des Gremiums und schied 2014 mit Ende der Amtsperiode aus.

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige