Ansbach Plus | 08. Dezember 2016 AN + | 08.12.2016

Matthias Beytler

Ein Mönch und ein Soldat - aus dem Bossenbüchlein (1582)

Ein Mönch und ein Soldat – aus dem Bossenbüchlein (1582)

Mathias Beytler, auch Mathias Beutler oder Mathias Beitler (* um 1550 vermutlich in Augsburg; † nach 1615) war ein Goldschmied, Zeichner und Kupferstecher. Seine Lebensumstände sind zwar weitestgehend unbekannt, doch geht man davon aus, dass er in Ansbach um 1582 und 1616 lebte.

In Ansbach erschienen nämlich 1582 unter seinem Namen drei kleinformatige Stichfolgen, das Bossenbüchlein, das Thierbüchlein und das Rosenbüchlein beim Goldschmied Steffan Hermann. Nach einer Schaffenszeit in Prag in den Jahren 1601 bis 1606 wird er letztmalig 1616 in Ansbach erwähnt. Mehrere Nachstiche der Auflagen sind bekannt.

Er ist heute weithin geschätzt für seine Kupferstiche, die zumeist für Goldschmiede und andere Kunsthandwerker ausgeführt wurden und als äußerst selten gelten. Die Blätter tragen zumeist die Signatur MB.

Weitere Informationen auf WIKIPEDIA

 

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige