Ansbach Plus | 11. Dezember 2016 AN + | 11.12.2016

Lee Ohh

Lee Ohh

Lee Ohh

Lee Ohh (bürgerlich Martin Sembach, *10. August 1988) ist ein Ansbacher DJ. Nebenbei ist er Papa, Student und verdammt cool.

Lee Ohh kam das erste Mal im Alter von 12 Jahren mit Dj-ing in Kontakt, als er bei einem Graffitti-Event Dj Steady Groove kennenlernte, der ihn unter seine Fittiche nahm, ihn im Ansbacher Groove Center unterrichtete und sein Mentor wurde. In diesen Jahren entwickelte er seinen eigenen Style, der von schnellem Beatmixing und einer ‘’anything goes Mentalität’’ geprägt ist. Erste Zuhörer waren z.B. das Heimpublikum der hapa Piranhas, denen er gemeinsam mit Loquaze die passenden Beats fürs Spielfeldgeschehen lieferte.

Nach ersten Gigs auf privaten Partys folgten schnell Shows in Ansbacher Clubs & Eventlocations, wie den Kammerspielen, Studio one, International Club, P&M und natürlich dem Speckdrumm. Ein Highlight in den frühen Jahren war sicherlich die Show in Regensburg als Opener für das Beginner Soundsytem (Denyo & Dj Mad) und seine erste eigene Partyreihe Double Trouble.

Im Jahr 2010 zog es Lee Ohh dann nach Australien. Hier lernte er seine Frau Sarah Sembach kennen, mit der er 2 Kinder hat. Im kreativen Umfeld der 2-Millionen-Stadt Brisbane und dem direkten Einfluss von Top Djs wie Dj Butcher, Charlie Hustle und Sampology machte er dann wohl den größten Sprung in Sachen Dj-ing. Schnell etablierte er sich in der Breakdance Szene als Battle Dj, worauf Bookings für Events mit Mitgliedern der Rocksteady Crew und den Yabbawookeez folgten. Sein täglich Brot verdiente er zu dieser Zeit als DJ Fingerprince in preisgekrönten Clubs und Bars wie dem Oh Hello, Rumpus Room, Conistan Lane und Carnival of Flowers.

Lee Ohh

Lee Ohh an den Plattentellern

Als Lee Ohh 2013 zum Studieren wieder zurück nach Deutschland kam, setzte er sich zum Ziel, ein Event zu kreieren, bei dem die Djs im Vordergrund stehen sollten und eine Platform für gute Musik geboten wird. Also Location war schnell das Cafe Max gefunden und so lud man am 3. Mai 2013 zum ersten mal zu ‘’PANDA YOLANDA’’ ein.

PANDA YOLANDA mauserte sich schnell zu einer der angesagtesten Parties der Stadt und behielt immer das Feeling einer „Party von Freunden für Freunde“ zu sein und mit der ernsten Absicht, sich definitiv nicht zu ernst zu nehmen. Zu den Gast Djs zählen der Ansbacher Producer Mazeone, Klaus Reeder aus Nürnberg, die Beatthang Gang Jakob Schmutzinger von Spacejam und Marc Collier (Tonkollekt) sowie Ibeat und Projekt Gummizelle.

Lee Ohh legt momentan neben seinen eigenen Events noch als Resident-Dj beim Streetfoodmarkt im Parks Nürnberg und bei Veranstaltungen der Region, die Gute Musik und Turntable Skills schätzen, auf.

Kontakt

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige