Ansbach Plus | 03. Dezember 2016 AN + | 03.12.2016

Johann Daniel Albrecht Hoeck

Johann Daniel Albrecht Hoeck, auch Johann D. Hoeck, Johann Daniel Albrecht Höck, Johann D. Höck, D. J. D. A. Höck, J. D. A. Höck, Johann D. Hök (* 13. Mai 1763 in Gaildorf; † 7. Januar 1839 in Ansbach) war ein deutscher Kameralist und Statistiker.

Karte der Grafschaft Oberisenburg (1790) von Johann Daniel Albrecht Hoeck

Karte der Grafschaft Oberisenburg (1790) von Johann Daniel Albrecht Hoeck

Von 1797–1808 war Hoeck Polizeidirektor (Justizrath) im von 1792–1806 preußischen Schwabach. 1806 wurde Ansbach bayerisch (Königreich Bayern), 1808 verschwand im Zuge einer Verwaltungsreform seine Stelle. In der Folgezeit wurde er als Finanzrat in Ansbach und Bamberg eingesetzt, ehe er 1811 in Würzburg Regierungsrat und später Landesdirektionsrat wurde.

Ab 1817 im Ruhestand hielt er sich in Nürnberg und auch in Baiersdorf auf, zog sich aber bald nach Ansbach zurück, wo er auch starb.

Weitere Informationen auf WIKIPEDIA

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige