Ansbach Plus | 09. Dezember 2016 AN + | 09.12.2016

Jakob Friedrich Kleinknecht

Kleinknecht (Pastell von Alexander Roslin, ca. 1747)

Kleinknecht (Pastell von Alexander Roslin, ca. 1747)

Jakob Friedrich Kleinknecht (getauft 8. April 1722 in Ulm; † 11. August 1794 in Ansbach) war ein deutscher Komponist im Übergang zwischen Barock und Klassik mit über 100 Kammermusikwerken und mehreren Sinfonien. Er war Flötist, Violinist und markgräflicher Hofkapellmeister.

Kleinknecht, der aus einer Musiker-Familie stammte, erhielt 1737 erhielt eine Stelle als Hofmusiker der Kapelle des Fürstbischofs zu Eichstätt (wofür er zeitweilig zum Katholizismus konvertierte) und wurde 1743 (nunmehr wieder Protestant) Flötist der Bayreuther Hofkapelle. Im Jahr 1747 wechselte er zur Violine.

1764 stieg er zum Musikdirektor der Hofkapelle auf und übersiedelte 1769 mit der Verlegung der Hofkapelle nach Ansbach, wo er 1794 als Königlich-Preußischer Capellmeister zu Grabe getragen wurde.

Weitere Informationen auf WIKIPEDIA

 

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige