Ansbach Plus | 09. Dezember 2016 AN + | 09.12.2016

Jacob Friedrich Georgii

Jacob Friedrich Georgii

Jacob Friedrich Georgii

Jacob Friedrich Georgii (*4. Januar 1697 in Sammenheim bei Gunzenhausen; †3. Oktober 1762 in Uffenheim) war ein protestantischer Geistlicher, Schriftsteller und enger Vertrauter von Markgraf Carl Wilhelm Friedrich, den er auf dessen Kavalierstour begleitete.

Georgii studierte Theologie in Tübingen und Jena und trat mit 23 Jahren als Feldprediger beim Leibbataillon des Markgrafen Wilhelm Friedrich  in den Staatsdienst ein. Im Jahr 1723 wurde er Pfarrer von Schalkhausen. 1727 wurde er Reiseprediger und Informator des Markgrafen und begleitete ihn auf der Reise nach Frankreich. 1729 wurde Georgii zum Stadtpfarrer und Dechant von Uffenheim ernennt, wo er sich insbesondere für die Kirchenmusik engagierte.

Veröffentlichungen

  • Nachricht von der Stadt und dem Marggrafthum Anspach; Nebst einigen zu solcher gehörigen Urkunden – erschienen beim Hofbuchhändler Johann Wilhelm Rönnagel und gedruckt in Frankfurt am Main und Leipzig im Jahr 1732 (hierin gibt es eine schöne Beschreibung des Ansbacher Stadtwappens)
  • Onoldo-Franci. Kurtzer Auszug Der Burggräflich=Nürnbergisch Und Brandenburgisch-Geschichte – Uffenheim 1749

 

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige