Ansbach Plus | 06. Dezember 2016 AN + | 06.12.2016

Hermann Mertz von Quirnheim

Hermann Ritter Mertz von Quirnheim (März 1930)

Hermann Ritter Mertz von Quirnheim (März 1930)

Christoph Emanuel Hermann Ritter Mertz von Quirnheim (* 23. Juli 1866 in Ansbach; † 5. Januar 1947 in Blankenburg) war deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant sowie von 1919 bis 1931 Präsident des Reichsarchivs.

Mertz von Quirnheim war der Sohn des bayerischen Brandversicherungsinspektors in Ansbach, Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim (1825–1878), und dessen Ehefrau Friederike, geborene Hetzel (1837–1908). Sein Sohn Albrecht (1905–1944) war im Dritten Reich als Oberst Widerstandskämpfer und wurde noch in der Nacht des 20. Juli 1944 standrechtlich erschossen. Er selbst kam in Sippenhaft.

Weitere Informationen auf WIKIPEDIA 

 

 

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige