Ansbach Plus | 11. Dezember 2016 AN + | 11.12.2016

Hans Söllner

Albumcover Babylon

Albumcover Babylon

Hans Söllner (* 24. Dezember 1955 in Bad Reichenhall als Johann Michael Söllner) ist ein deutscher Liedermacher. Musikalisch bekannt ist er durch seine bissigen Lieder, die er allein mit der Gitarre und Mundharmonika vorträgt. Daneben spielt er auch „bayrischen Reggae“ mit seinen Bands. Söllner schreibt gesellschafts- und systemkritische im Speziellen auch CSU-kritische Texte in bairischem Dialekt und tritt für die Legalisierung von Marihuana ein.

In Ansbach verbot ihm der damalige Oberbürgermeister Ralf Felber den Auftritt für ein für den 26. September 1998 geplantes Konzert, da er Ansbach nicht mit dem Liedermacher, „bekannt für derbe Scherze und eher unkonventionelle Wortwahl“ (Süddeutsche Zeitung vom 21.8.1998), in Verbindung gebracht wissen wollte.

Söldner verewigte diese Auseinandersetzung auf seinem 2001 erschienenen Album und dem gleichnamigen Lied Babylon – Text:

IN BABYLON IS FASCHING D DEIFI MISCHT SIE UNTAS VOIK
ER HOT SE TARNT ALS BÜRGERMOASTA
HEY LEIT INS ANSBACH DRUNT HOM S AN GWOIT (Auszug)


Weitere Informationen auf WIKIPEDIA

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige