Ansbach Plus | 03. Dezember 2016 AN + | 03.12.2016

Hans-Otto Keunecke

Hans-Otto Keunecke (* 6. Juli 1945 in Peine) ist ein deutscher Bibliothekar. Von 1994 bis 2006 war er, zeitgleich zu seinem Engagement an der Erlanger Uni-Bibliothek, Direktor der Staatlichen Bibliothek in Ansbach. Im Jahr 1980 veröffentlichte er ein Buch über Markgraf Alexander.

Keunecke studierte Germanistik, Geschichte und Geografie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und wurde 1968 Mitglied des Corps Guestphalia Erlangen. Nach dem Staatsexamen (1973) und der Promotion (1976) zum Dr. phil. trat er in den höheren Bibliotheksdienst. Referendar war er an der Bayerischen Bibliotheksschule und an der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg. Nach der Fachprüfung 1978 trat er in den Dienst der Universitätsbibliothek, deren Handschriftenabteilung er von 1987 bis 1997 leitete. Von 1998 bis zur Pensionierung im Jahr 2009 war er (Leitender) Bibliotheksdirektor.

Weitere Informationen auf WIKIPEDIA

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige