Ansbach Plus | 09. Dezember 2016 AN + | 09.12.2016

Carlo Carlone

Festsaal © Bayerische Schlösserverwaltung

Festsaal © Bayerische Schlösserverwaltung

Carlo Innocenzo Carlone, auch Carlo Innocenzo Carloni, meistens genannt als Carlo Carlone, (* November 1686 in Scaria; † 17. Mai 1775 ebenda) war ein lombardischer Maler und Freskant.

Im Ansbacher Schloss ist er für das beeindruckende Deckenfresko im Festsaal verantwortlich.

Carlone entstammte einer Künstlerfamilie und wurde als Sohn des Baumeisters, Bildhauers und Stuckateurs Giovanni Battista Carlone geboren. Er gilt als ein Wegbereiter des Rokoko mit seinen farbig bewegten Fresken und Altarbildern. Nachdem er in Deutschland und Österreich viele Werke geschaffen hatte, kehrte er in reiferen Jahren nach Oberitalien zurück, wo er noch eine große Anzahl von Werken schuf und schließlich in seiner Geburtsstadt verstarb.

 

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige