Ansbach Plus | 11. Dezember 2016 AN + | 11.12.2016

Bertha Feuerbach

Bertha Feuerbach

Bertha Feuerbach

Bertha Feuerbach (*1803, geb. Löw/Loewe; †1883) war die zweite Tochter des Fabrikdirektors Christoph Fr. Löw, der 1807 die Porzellanmanufaktur in Bruckberg übernommen hatte. Sie war verheiratet mit dem Philosophen Ludwig Feuerbach, mit dem sie zwei Töchter hatte, von denen eine in früher Kindheit verstarb.

Nachdem Bertha 1833 auf einem Spaziergang von Ansbach nach Bruckberg Ludwig Feuerbach kennen geerbt hatte, heirateten die beide am 12. Januar 1837. Der Philosoph zog nach Bruckberg und erhielt ein geräumiges Arbeitszimmer im Seitenflügel des Schlosses. Das Auskommen sicherte die Beteiligung seiner Frau an der väterlichen Unternehmung, so stand ihr vom Reinertrag der Porzellanfabrik ein Drittel. Da sich nach 1850 die wirtschaftliche Lage der Manufaktur immer mehr verschlechterte, zogen sie schließlich nach dem Konkurs gemeinsam nach Nürnberg – Rechenberg.

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige