Ansbach Plus | 06. Dezember 2016 AN + | 06.12.2016

Albrecht-Denkmal

Das sogenannte Albrecht-Denkmal des Bildhauers Friedrich Schelle präsentiert sich mit Aufstellung und feierlicher Einweihung am 17. Mai 2016, dem Geburtstag Albrecht von Preußen, auf der Ansbacher Reitbahn. Initiator des Projektes war Peter Bräunlein.

Das rund 50.000 EUR teure Denkmal wurde gefördert durch die Gesellschaft der Freunde des Albrecht von Brandenburg-Ansbach. Rund 200 Spendenbriefe von Privatpersonen und Firmen ebenso wie die Unterstützung durch den Rotary-Club (größter Einzelspender), Sparkasse, Landkreis Ansbach oder die Evangelische Kirche, machten die Realisierung möglich. Die Kosten der Fundamentarbeiten übernahm die Stadt Ansbach.

Die Umsetzung des Projektes war das Jahresprojekt 2015/16 des amtierenden Rotary-Präsidenten Bräunlein.

Ähnliche Einträge

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige