Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Ökumenischer Kantatengottesdienst

Datum: am 14.05.2017
Veranstaltungsort: St. Johannis, Martin-Luther-Platz , Ansbach (zur Karte)
avatar

Ökumenischer Kantatengottesdienst am 14. Mai in St. Johannis

Am Sonntag Cantate, 14. Mai, findet um 10.30 Uhr ein besonders musikalisch gestalteter Gottesdienst in der St. Johanniskirche statt. Der Katholische Kirchenchor (Einstudierung: Regionalkantor Johannes Rauh) und die Ansbacher Kantorei singen gemeinsam die „Missa in honorem Sancti Dominici“  von Johann Michael Haydn (1737-1806) unter der Leitung von Carl Friedrich Meyer. Begleitet wird der ökumenische Chor vom Ansbacher Kammerorchester und Johannes Rauh an der Orgel. Die solistischen Teile singen Marianne Dreßler (Sopran), Heike Kiefer (Alt), Sebastian Köchig (Tenor) und Georg Käpplinger (Bass). Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr, die Predigt hält Pfarrer Dr. Dieter Kuhn .

Der Katholische Kirchenchor und die Ansbacher Kantorei. Foto: Hans-Martin Goede

Im November 2015 führten beide Chöre mit großem Erfolg das „Jesus-Oratorium“  von Johannes Rauh unter der Leitung des Komponisten in der St. Ludwigskirche auf. Diese Zusammenarbeit wollen die beiden Ansbacher Kantoren nun fortführen.

Johann Michael Haydn wirkte ab 1763 am renommierten geistlichen Fürstenhof in Salzburg. Stilistisch schlug er in seinem 43-jährigen Wirken dort die Brücke von der Frühklassik zum musikalischen Biedermeier. Entsprechend seinen dienstlichen Verpflichtungen hat Haydn praktisch zu allen in der katholischen Liturgie gepflegten Gattungen beigetragen: Das Wissen um die liturgische Funktion und die musikalische Ausdeutung der religiösen Texte zeichnet Haydns Kirchenmusik aus. Johann Michael Haydn wurde von den Zeitgenossen zunächst als gleichberechtigt neben Joseph Haydn gesehen. Erst der steile Aufstieg des älteren Bruders zum bedeutendsten Instrumentalkomponisten seiner Zeit rückte Johann Michael Haydn in den Schatten, aus dem ihn die musikalische Entdeckerfreude der letzten Jahre zunehmend herausholt.

Stand: 04. April 2017
St. Johannis