Ansbach Plus | 27. Juni 2017 AN + | 27.06.2017

Afrika & Karibik Fest 2015

Datum:

Hauptbühne

Mono ind Nikitaman (Foto: Urban Tree Media Presse)

Mono ind Nikitaman (Foto: Urban Tree Media Presse)

Freitag, 17. Juli 2015 | Einlass 16.15 Uhr

16.45 – 18.00 Uhr Ottoman Empire Soundsystem

18.45 – 20.15 Uhr Passafire

21.00 – 22.30 Uhr Mono & Nikitaman

23.15 – 00.45 Uhr Rainer von Vielen

Käptn Peng und die Tentakel Von Delphi (Foto: Maxim_Abrossimow)

Käptn Peng und die Tentakel Von Delphi (Foto: Maxim_Abrossimow)

Samstag, 18. Juli 2015 | Einlass 12.00 Uhr

12.30 – 13.45 Uhr Miwata

14.15 – 15.30 Uhr Swing Original Monks

16.00 – 17.30 Uhr Takeifa

18.15 – 19.45 Uhr Las Kumbias Queers

20.30 – 21.00 Uhr Jahcoustix Duo

21.00 – 22.30 Uhr Meta & the Cornerstones

23.15 – 00.45 Uhr Käptn Peng & die Tentakel von Delphi
Sonntag, 19. Juli 2015 | Einlass 11.00 Uhr

12.00 – 13.30 Uhr Unlimited Culture

14.15 – 15.45 Uhr Ami Warning

16.30 – 18.00 Uhr Raggabund & Band

Nebenbühne

Freitag, 17. Juli 2015

ab 24.00 Uhr Four Seasons of Roots

Samstag, 18. Juli 2015

10.00 – 11.00 Uhr Yoga Origami mit Janosch

13.45 – 14.15 Uhr Märchenstunde mit Roland

15.30 – 16.00 Uhr Spasskoffer

17.30 – 18.15 Uhr CathaRani

19.45 – 20.30 Uhr Sonido Rebelde

22.30 – 23.15 Uhr Sara Lugo

ab 24.00 Uhr Four Seasons of Roots

Sonntag, 19. Juli 2015

10.00 – 11.00 Uhr Yoga Origami mit Janosch

13.30 – 14.15 Uhr Poetry Slam – Vorrunde

15.45 – 16.30 Uhr Poetry Slam – Finale

FREITAG 16.45 – 18.00 UHR OTTOMAN EMPIRE SOUNDSYSTEM
Kommt mit auf die Reise mit 5 Jungs, die keine Sprachbarrieren kennen und eine musikalisch vielfältige Platte im Gepäck haben – ein bunter Cocktail aus Reggae, HipHop, Jazz, Latin und Ska, auf der sich u.a. Echogewinner Mellow Mark und Qawwali Legende Mahmood Sabri von den international bekannten Sabri Brothers als Featuregäste wiederfinden. www.ottomansound.com
FREITAG 18.45 – 20.15 UHR PASSAFIRE
Die vier haben sich schon jetzt ihren festen Platz in der US Reggae Szene gesichert, und das obwohl sie, im Gegensatz zu ihren meisten Künstlerkollegen, ihren musikalischen Akzent vor allem auf die Einbindung von Alternative-Rock und Progressive-Rock Elementen legen. Auch mit ihren Lyriks hebt sich die Band von der Norm ab und setzen mit Songs über Männerfreundschaft, Liebe, dem Kampf für das Gute in der Welt eine starke Botschaft gegen die Standard Partysongs in dem Genre. www.passafiretheband.com
FREITAG 21.00 – 22.30 UHR MONO & NIKITAMN
M&N feiern nicht sich selbst, sondern ihr Publikum, das macht sie so sympathisch und wird ihnen seit vielen Jahren Dauertournee, 1000-fach vom ersten bis zum letzten Song gedankt. Die Texte der beiden sind wie Waffen gegen die Einfältigkeit, Dummheit und schlechte Laune unserer Zeit. Sie geben Hoffnung und liefern den Soundtrack zum Selbermachen sowie die Vision einer besseren Welt. www.mono-nikitaman.de

FREITAG 23.15 – 0.45 UHR RAINER VON VIELEN
Für nachhaltige Zerstreuung, regenerative Euphorie & die globale Erwärmung des Weltfriedens. In Zeiten des Kulturpessi-
mismus & der Gleichgültigkeit tritt die Allgäuer Band Rainer von Vielen für eine Erneuerung des Wertekanons der Mensch-heit ein. Rainer von Vielen erheben die Innovation zum ästhetischen Prinzip US-Westcoast-Bass, Gandhi-Rap, Kingston-Akkordeon, Alhambra-Gitarre, Kilimandscharo-Drums, Himalaya-Kehlkopfgesang die Band nennt es Bastard-Pop.
www.rainervonvielen.de
SAMSTAG 12.30 – 13.45 UHR MIWATA
Miwata ist Reggae und erreicht das Herz. Musik ist seine Berufung und Miwata handelt nach seinem eigenen Kopf: die Welt ist ein permanenter Fluß von Zusammenhängen und bereits kleine Dinge können große Veränderungen bewirken. Den Vordergrund zu hinterfragen und immer das Besondere zu suchen, das eigene Handeln zu reflektieren – Miwata stößt zum Denken an und engt nicht ein.
www.jugglerz.de/category/miwata
SAMSTAG 14.15 – 15.30 UHR SWING ORIGINAL MONKS
Swing Original Monks was born in Ecuador in 2010, with members from Latin America, Europe and the United States. As a result of experimenting with electronic beats, samples, synths, and folk and urban rhythmic motifs, the band has embraced a wide range of genres, and in their music you will find an unusual concoction, in which merengue meets country-western, klezmer meets Peruvian chicha, a gipsy fanfare marries cumbia, and Caribbean flare mixes with hard-hitting hip-hop and dubstep, in a few words: a sensual kaleidoscope of sounds, a multicultural feast for the ears and the soul.
www.swingoriginalmonks.com
SAMSTAG 16.00 – 17.30 UHR TAKEIFA
Fünf Geschwister, Sozial Engagiert, afrikanischer Pop in vier Sprachen, eine Musik, die unter die Haut geht, immer tanzbar, eine lebendige und persönliche Live Show: das ist Takeifa (Familie Keita). Die Band will neue Wege gehen und mischt in ihre Musik Klänge von Pop, Rock, Akustik, Samba, Funk, Afro oder Zouk. Mit ihrem afrikanischen Pop- Style brechen sie die Grenzen der Musik auf und erfinden einen innovativen Sound. Eine neue Generation mit einem klaren Ziel ihre Ansichten mit der Welt zu teilen.
www.takeifabandcamp.com
SAMSTAG 18.15 – 19.45 UHR LAS KUMBIAS QUEERS
Ihren Stil bezeichnen sie als 1000% Tropipunk ein wilder Mix aus afrokuban-
ischen und lateinamerikanischen Cumbia-Einflüssen, Queerness und Punk-Spirit. Während die elektronische und World-Music Szene von New York bis Europa derzeit die Cumbia-Musik für sich entdeckt, bringen die Ladies in einer Umdeutung der lateinamerikanischen Herz-Schmerz Macho-Posen und in ihrem ureigenen wilden Stil Party und politische Message unter eine Matrosenkappe.
Ihr Mix aus Punk, Cumbia und Queerness ist in Lateinamerika und weltweit ziemlich einzigartig.
www.kumbiaqueers.com.ar

SAMSTAG 20.30 – 21.00 UHR JAHCOUSTIX DUO
Jahcoustix’s Leben gleicht dem eines Nomaden. Seine Kindheit und Jugend verbrachte der Kosmopolit in Mexiko, Liberia, New York, Kenia und Ägypten. Erst im Alter von 20 Jahren kehrte er nach Deutschland zurück, um sein Leben fortan voll und ganz der Musik zu widmen.
Er lebt seinen Traum vom musizierenden Globetrotter und ist nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit den Weltstars Gentleman und Shaggy ein fester Bestandteil der internationalen Reggae-Szene geworden. www.jahcoustix-music.com
SAMSTAG 21.00 – 22.30 UHR META & THE CORNERSTONES
Meta’s unforgettable vocals are complemented by the incomparable sounds of his band The Cornerstones. Their music is warm and embodying, immensely addictive, and destined to forever change the dynamics of Reggae music. Through pure musical genius and humble spirits, the band successfully fuses Reggae, Afro-Pop, Hip-Hop, Rock, and Soul music with passionate lyrics in English, French, Wolof and Fulani.
www.metaandthecornerstones.com
SAMSTAG 23.15 – 0.45 UHR Kätpn Peng & die Tentakel von Delphi
Diese sehr besondere Liveband hat ihren vollkommen eigenen Klang gefunden, der sowohl aus den unterschiedlichsten musikalischen Stilen, als auch aus der ungewöhnlichen Instrumentierung hervor geht: Aus Haushaltsartikeln wie Bürsten, Töpfen, Gabeln, einem Koffer, einer Stahlsäge, drei Fahrradklingeln und vielem mehr baut sich die filigrane Percussion zusammen – für den nötigen Bass im Beat hingegen sorgt Shaban, der auf einem Plastikkübel aus dem Baumarkt und mehreren Snares trommelt. Der Bassist spielt auf einem 2.000 Jahre alten Kontrabass aus Mammutbaumholz, der mit Saiten aus Meerschweinchen-Darm bespannt ist. Peng schickt seine Stimme gerne über durch Gitarrenverstärker und der Gitarrist steckt sich für manche Lieder Feuerzeuge zwischen die Saiten, damit der Ton nicht so schön klingt.
www.kreismusik.de
SONNTAG 12.00 – 13.30 UHR UNLIMITED CULTURE
Die Band aus Bayern verzaubert Festivals, Open Airs und Konzerte mit ihrem eigenen unverwechselbaren Sound. Dieser besteht aus eigen komponierten Riddims, selbstge-schriebenen englischen, deutschen und bayerischen Texten, die jeder Musiker aus seiner Erfahrung miteinfließen lässt.
www.unlimited-culture.de
SONNTAG 14.15 – 15.45 UHR AMI WARNING
Amis Stimme ist etwas Besonderes. Weil sie so vieles gleichzeitig ist: sie klingt rauh und sanft, stark und zerbrechlich. Ungeschult – und doch perfekt.
Man zunächst ein junges Mädchen, das gerade die Welt entdeckt, eine frische Erwachsene, voller Ideen und voller Erwartung ob ihrer Möglichkeiten. Hört man dann ihre Songs, spürt man eine kraftvolle Tiefe, die manch einer sein ganzes Leben lang nicht erreicht. Man erlebt eine junge Frau, die sich mitteilt, weil sie es muss. www.amiwarning.de
SONNTAG 16.30 – 18.00 UHR RAGGABUND & BAND
Der aktuelle Raggabund Sound entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Reggae-Vorzeigeact „The Dubby Conquerors“. Raggabund schaffen es mit „Buena Medicina“ erneut, ihre Hörer auf eine Reise mitzunehmen. Nachdem der Vorgänger „Mehr Sound“ vor allem durch Samples und clubtaugliche Beats auffiel, ist die neue Produktion eine Hommage an die Anfänge des Offbeats, wie der originären Cumbia, oder dem jamaikanischen Roots-Reggae. www.raggabund.de

FREITAG ab 24 UHR FOUR SEASONS OF ROOTS
„The Four Seasons of Roots“ kombinieren Vintage Roots-Reggae mit 2 Geigen und 1 Melodica und schaffen damit den Sprung vom Djing hin zum Live-Erlebnis. Die Spannweite der Selection reicht von den 50s hin zur Mitte der 80er (R&B, Soul Popcorn, Ska, Rocksteady and Roots)! www.facebook.com/4seasonsofroots
SAMSTAG 10.00 – 11.00 UHR YOGA ORIGAMI MIT JANOSCH
Origami fängt mit der ersten Faltung an.
Je genauer die erste Faltung ist, umso schöner lässt sich eine Figur falten. Beim Yoga Origami wirst du lernen, dich zu falten und wieder zu entfalten.
Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass Körperteile zusammen passen wie Peanut Butter und Löffel, die Form bleibt dabei immer schön funktionell. Mit Martial Arts und Kletter Background im Rucksack lief er eines Tages im Park dem AshtangaYoga übern Weg und ist seitdem nicht mehr davon losgekommen.
www.janoschs-turnstunde.tumblr.com
SAMSTAG 13.45 – 14.15 UHR ROLAND’S MÄRCHENSTUNDE
Roland Rumpf liest Märchen für Kinder und späte Vögel. ohne Grimm und frühe Wümer. Rutschfeste Ohren mitbringen.
SAMSTAG 15.30 – 16.00 UHR SPASSKOFFER
Wenn Eichi und der Spasskoffer zum AKF kommen fliegen Bälle, Keulen, Messer oder auch er selbst durch die Luft. Wie auch schon letztes Jahr sucht er sich mitten im Festivalgelände sein Publikum zusammen und bringt es – ob groß oder klein – zum Lachen, Staunen oder Mitfiebern. 2015 hat er zum ersten Mal auf dem AKF auch sein Stelzentheater und eine atemberaubende Feuershow mit im Spasskoffer. Ob entspannt mit einer Tasse Kaffee oder aufgedreht mit einem kühlen Festivalbier, das sollte man sich nicht entgehen lassen, denn: Das wird sicher lustig. Versprochen! www.Spasskoffer.de
SAMSTAG 17.30 – 18.15 UHR CathaRani
CathaRani – Lieder, die das Leben schreiben. Die Sängerin der Band Weisswurscht´s begibt sich seit diesem Jahr auf eine Soloreise. Mit Harfe und Gitarre im Gepäck begleitet sich die Songwriterin zu ihren Liedern, die über alle Themen von Massentierhaltung, dem Urlaub am Meer über die Liebe bis zum Weltfrieden reichen. Mit ihrer sanften, tiefen Stimme nimmt sie uns ein Stück mit in ihre (oder auch unsere) Welt.
SAMSTAG 19.45 – 20.30 UHR Sonido Rebelde
Unsere Musik ist Mestizo – eine gute Mischung aus Reggae, Rumba, Ska, Punk und Female-Rap. Worüber wir reden? Über all die Themen, die uns im Alltagssumpf immer wieder aufstoßen: Massentierhaltung, die Macht der Rüstungsindustrie, Genmanipulation in der Landwirtschaft, die Strassenkinder dieser Welt, Rassismus und der ganze andere Scheiß, vor dem die Welt die Augen verschließt. Was wir wollen? Inspirieren. Denn wir kämpfen mit unserer Musik und unseren Texten für ein ökologisches und soziales Leben. Wie wir das schaffen? Mit unserer lauten und bunten Show, die dich aufmuntern, ermutigen und zum Tanzen bringen wird.
SAMSTAG 22.30 – 23.15 UHR SARA LUGO

Sara Lugo begann ihre musikalische Karriere 2003 bereits im Alter von 15 Jahren als Backroundsängerin im Studio des Produzenten Umberto Echo. Den ersten eigenen Song veröffentlichte Sie 2 Jahre später. Anfangs hauptsächlich unterstützt durch ihr Umfeld in der Münchener Reggae Szene mit Bands wie Jamaram, Headcornerstone, Jahcoustix, Les Babacools u.A. erarbeitete Sara sich nach und nach ihre eigene musikalische Identität und veröffentlichte 2009 ihre erste EP.
Vier Jahre nach ihrem Debut Album zeigt sich die Münchnerin mit puertorikanischen Wurzeln auf „Hit Me With Music“ nun stimmlich und musikalisch gereift und bereit für die nächsten Schritte auf ihrem Weg als unabhängige Künstlerin.
www.sara-lugo.com
SAMSTAG ab 24.00 UHR FOUR SEASONS OF ROOTS
„The Four Seasons of Roots“ kombinieren Vintage Roots-Reggae mit 2 Geigen und 1 Melodica und schaffen damit den Sprung vom Djing hin zum Live-Erlebnis. Die Spannweite der Selection reicht von den 50s hin zur Mitte der 80er (R&B, Soul Popcorn, Ska, Rocksteady and Roots)! www.facebook.com/4seasonsofroots
SONNTAG 10.00 – 11.00 UHR YOGA ORIGAMI MIT JANOSCH
SONNTAG 13.30 – 14.15 UHR POETRY SLAM – VORRUNDE
Poetry Slam – das ist eine Mischung aus Literatur und sportlichem Wettkampf gepaart mit hoher Pubikumsinteraktion. Was deutschlandweit ein Erfolgsrezept für spannende Literaturevents ist, kommt nach der gelungenen Premiere 2014 auch diesen Sommer wieder auf das AKF! Auch für die zweite Ausgabe konnte mit Michael Jakob einer der führenden Köpfe der deutsch- sprachigen Szene als Organisator und Moderator gewonnen werden.

Auf seine Einladung kommen vier namhafte SlammerInnen der fränkischen Szene, die in direkten Zweieerduellen gegeneinader antreten und vom Publikum in die nächste Runde geklatscht werden, bis der Champion ermittelt ist! Ben Bögelein (Ansbach) erreichte 2014 den dritten Platz bei den fränkischen Meisterschaften, wurde 2013 bayrischer Erotik-Slam-Meister und hat unzählige lokale Wettbewerbe gewonnen. Ebenfalls an Bord sind der deutschsprachige Halbfinalist Martin Geier (Nürnberg), Lara Ermer (Fürth) und der Dietenhofer Slammaster Martin Hönl.
AKF 2015 RAHMENPROGRAMM

LIVE PAINTING
1) MAJILINA
Die Bildwelt der jungen, aus Südtirol stammenden Künstlerin majilina entspringt aus tiefstem Herz & Seele: Respect Mother Nature! In ihren farbenprächtigen Live-Paintings, Graffitis und Illustrationen entstehen Bilder in unnachahmlicher Weise und ihrem klar wiedererkennbaren Style. Sie zeigen unseren Traum: Die Natur in Harmonie; Flora-Fauna und der Mensch in Nähe und friedlichem Miteinander verbunden. Schließlich weiß sie genau, wovon sie malt und spricht, ist die Künstlerin doch in der atemberaubenden Unberührtheit der mediterranen Landschaft aufgewachsen.
Über sie und Ihre murals, die sie gerade als Auftragsarbeit für einen Yoga-Center in Mexiko fertiggestellt hat, erfahrt ihr mehr unter: www.facebook.com/majilina
2) JULIAN
Julian Vogel is an artist, designer and illustrator, currently living and working in Nuremberg, Germany. His educational path took him from an apprenticeship as a carpenter via renowned New York art schools to a diploma in Communication Design. Julian’s background is graffiti and street art. An active part of the scene from the age of 16, he soon got commissioned for his work, was able to refine his technique and develop his own distinctive style. He detached himself from letter graffiti at an early stage and got increasingly engaged with characters, graphic elements, 3D pictures and surrealistic constructions.
http://ju-li-an.com/

SAMSTAG & SONNTAG NACHMITTAG AKF ZIRKUSSCHULE
Jonglieren Stelzenlaufen, Balance-Akrobatik und vieles mehr.
SONNTAG 13.30- 14.14 Uhr; 15.45 -16.30 Uhr KELELE (Walking-Act)
KELELE – was soviel heißt wie „mach Krach“ sind 5 Trommlerinnen und Trommler aus der Rhythmusschule GHANAIS aus Gunzenhausen/Laubenzedel. Loddy (Lothar Müller-Beer) trommelt mit seinen Schülern teils traditionelle, aber auch eigene westafrikanische Stücke mit viel Spaß und Lebensfreude.
SONNTAG 13.30- 14.14 Uhr; 15.45 -16.30 Uhr BUTAKEROS (Walking-Act)
Die Trommelformation aus Markt Erlbach begeistert ihr Publikum mit lateinamer-
ikanischen Rhythmen, die mitreißen.
Dargeboten werden traditioneller Samba, Bossa Nova, Samba Reggae, orientalische und mitteleuropäsche Rhythmen, Hip Hop, Afrokubanisches, bis hin zu Dancefloor der Neunziger bei dem auch andere Instumente wie Bassgitarre und Keyboard das Klangbild abrunden.
KRÄUTERWANDERUNG MIT SAMUEL WALDSTEIN

Samuel Waldstei ist ein junger Heilpflanz-enkundiger. Seine Aufgabe ist, die Natur ins Bewusstsein der Menschen zu rücken. Seit 2010 ist er ehrenamtlich und befreit von Geld als Unterstützer und Initiator verschiedener Projekte und Organisationen unterwegs. Momentan wirkt er an der Gemeinwohl-Bewegung in Zscheilitz, einem Hofprojekt der kreaktivstiftung.org
Der Erlös aller Einnahmen beim AFK geht zu gunsten des OYO Straßenkinderprojekts im Kongo. www.samuelwaldstein.de
Samstag: 10:00 – 11:30 Kräuterwanderung (Treffpunkt Haupteingang)
11:30 – 12:30 Salbenherstellen (Treffpunkt Zirkuszelt)
Sonntag: 10:00 – 11:30 Baumwanderung (Treffpunkt Haupteingang) 11:30 – 12:30 Seifenherstellen (Treffpunkt Zirkuszelt)
T-SHIRT AKTION & FARBSCHLEUDER
T-shirts bemalen & Farbschleuder
T-shirts mitbringen oder käuflich zu erwerben.
Aktionsgruppe Erlangen-Nürnberg-Fürth von Plan International
PROJEKT FÜR AFRIKA
Der Eintritt am Sonntag zum Afrika Karibik Markt beträgt 5,-€.
Aus dem Erlös der Einnahmen werden jedes Jahr gemeinnützige Organisationen unterstützt.
Insgesamt haben wir in den letzten sieben Jahren 22584,76 € gespendet.

Stand: 16. Juni 2015