Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Nach Unfall: Wohnwagengespann gesucht

avatar
  • Am 11. August 2017
Symbolbild Wohnwagen - Foto: Pascal Höfig

Symbolbild Wohnwagen – Foto: Pascal Höfig

Mit 120 km/h überholt

FEUCHTWANGEN, LKR. ANSBACH. Gestern Abend gegen 19:00 Uhr wurde auf der BAB 7 Richtung Ulm zwischen den Anschlussstellen Feuchtwangen-West und Dinkelsbühl-Fichtenau eine 28-jährige Pkw-Fahrerin von einem Wohnwagengespann mit etwa 120 km/h überholt.

Zu Vollbremsung gezwungen

Nach dem Überholvorgang scherte der Pkw mit Wohnwagen sehr knapp wieder auf die rechte Fahrspur ein und zwang dadurch die überholte Pkw- Fahrerin zu einer Vollbremsung. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Außenschutzplanke.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 6000 €. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Verletzt wurde niemand. Von dem Wohnwagengespann ist leider nichts bekannt.

Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben, wäre die VPI Ansbach für Hinweise unter 0981/9094-430 dankbar.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige