Ansbach Plus | 23. August 2017 AN + | 23.08.2017

Tracht auf der Ansbacher Kirchweih: Ja oder Nein?

avatar
  • Am 05. Juli 2017
Trachten auf der Kirchweih? Foto: Pascal Höfig

Trachten auf der Kirchweih? Foto: Pascal Höfig

Do or Don’t?

Die Ansbacher Kirchweih steht vor der Tür und neben Fragen wie: Welche Programmpunkte gibt es? Welche Fahrgeschäfte sollte man nicht verpassen? Interessiert uns natürlich: Tragt ihr Tracht oder Nicht?! Auch in unserem Team spalten sich da die Meinungen. Daher haben wir uns Gedanken darüber gemacht, welche Vor- und Nachteile Trachtenmoden so mit sich bringen. Über eure Meinungen freuen wir uns wie immer sehr.

Passform finden

Jeder, der ein Dirndl oder eine Lederhose daheim im Schrank hängen hat, hat sicher eine längere Suche hinter sich. In den meisten Fällen ist das perfekte Dirndl und die perfekte Lederhose tatsächlich nicht so leicht zu finden, wie man denkt. Zwischen zu weit, zu eng, zu kurz und zu lang die perfekt sitzende Tracht zu finden ist wirklich eine Herausforderung. Daher ist mit der Wahl der passenden Tracht ein kleiner Aufwand verbunden, den man für sein Schmuckstück aber gerne auf sich nimmt, oder?

Trendwechsel

Zusätzlich wird die Suche durch die vielen verschiedenen Stile und Trends erschwert. Besonders die Damenwelt hat hier wortwörtlich die Qual der Wahl. Nimmt man etwas zeitloses oder doch den neuesten Schrei? Wer sein Glück beim Onlineshopping versucht, hat ein erhöhtes Risiko, dass das Dirndl oder die Lederhose nicht richtig passt oder nicht gefällt.

Kurvenschmeichler

Zwar ist es eine große Herausforderung, die perfekt sitzende Tracht im zu einem passenden Stil ausfindig zu machen, wenn man jedoch fündig geworden ist, dann kann man sich in seinem neuen Lieblingsteil so richtig wohlfühlen. Denn die Schnitte und die richtige Passform schmeicheln einfach jeder Figur! Und auf der Kirchweih möchte man, neben Spaß mit Freunden, schließlich auch gut aussehen. Ein Pluspunkt für Dirndl & Co.

Zugeschnürt

Wie eine zweite Haut! So eng sollte eine Lederhose sitzen, doch hier ist leider mit einer zweiten Haut kein Komfort garantiert, im Gegenteil. Die perfekt sitzende Lederhose schränkt den Herren sowohl beim Essen als auch beim genüßlichen Biertrinken ein und somit bei dem wichtigsten Vorhaben im Festzelt! Doch auch die Damenwelt, ist bis auf die Beinfreiheit etwas zugeschnürt. Mit dem Figurenschmeichler, auch Dirndl genannt, ist das Korsettgefühl garantiert. Einfach mal durchatmen, nicht mit der Trachtenmode, auch nicht im 20sten Jahrhundert.

Tradition

Neben der Tatsache, dass man sich einfach wunderbar fühlen darf, wird durch Trachtenmode die Heimatverbundenheit gestärkt. Trachten gehören schließlich zu unserer Geschichte und Tradition, auch wenn sie heutzutage nur noch zu festlichen Anlässen und aus Lust und Laune getragen werden. Doch in wie weit sind die kunterbunten und extrem kurz geschnittenen Dirndl noch traditionell? Wie sehr wird die Trachtenmode wirklich noch gelebt? Zwar kann man auch auf der Kirchweih in Ansbach einige Trachtenträger beobachten, aber ob bei ihnen noch ein Traditionsgedanke dahinter steckt sei dahin gestellt.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige