Ansbach Plus | 23. Juli 2017 AN + | 23.07.2017

Vegan, glutenfrei oder mit Fleisch: Im Kaspar Hauser findet jeder etwas!

avatar
  • Am 02. Juni 2017

„Bei uns muss man keine Kompromisse schließen“

Sahnetorten, Burritos, Pizza und persische Spezialitäten: Im Kaspar Hauser gibt es eine bunte Mischung an Speisen und vor allem für alle Lebensweisen: Ob vegan, vegetarisch, glutenfrei oder Fleischesser, hier wird jeder fündig!

Besitzerin Elaheh Madani und ihre Mutter im Restaurant-Garten. Foto: Franziska Roos

Bunte Stühle, viele Bilder und liebevolle Dekorationen: Das Restaurant Kaspar Hauser in der Pfarrstraße 10 bietet ein gemütliches Ambiente sowohl innen als auch im Restaurant-Garten im Hinterhof. Seit 2010 führt Elaheh Madani zusammen mit ihrem Mann die Gaststätte. Lässt der Name Kaspar Hauser eher auf fränkische Hausmannskost schließen, stehen stattdessen vegetarische und vegane Speisen im Vordergrund. „Bei uns muss man keine Kompromisse schließen, hier findet jeder etwas“, so Elaheh Madani. Schließlich sei es wichtig, alle Essgewohnheiten zu respektieren, so die 50-Jährige. Neben rein pflanzlichen Gerichten stehen auch Fisch und Fleischgerichte auf der Karte.

Vegan in Ansbach?

Zu Beginn hatten Elaheh Madani und ihr Mann bedenken, dass das fleischlose Angebot nicht so gut in Ansbach angenommen wird. Auf der ersten Speisekarten gab es deswegen zunächst nur vegetarische und mediterrane Speisen. Als die Nachfrage immer größer wurde, entschlossen sich die beiden, auch vegane Gerichte anzubieten. „Wir haben gemerkt, dass in den letzten Jahren sich vor allem Jugendliche für pflanzliche Gerichte interessieren und öfter gerne ohne Fleisch essen“, erzählt Elaheh Madani. Wenn die Fleischesser der Familie dann doch mal vegan probieren, seien sie oft überrascht, dass das auch schmecken kann, lacht die Chefin.

Elaheh Madani bietet ihren Gästen eine große Auswahl an veganen Kuchen an. Foto: Franziska Roos

Sahnetorten, Muffins und Tiramisu: Auf der Karte von Kaspar Hauser finden Veganer auch ein großes Angebot an Desserts, die alle von Elaheh Madani selbst hergestellt werden. Bis die veganen Kuchen und Torten genauso gut geschmeckt haben wie die normale Kuchen, habe die 50-Jährige viele Testversuche backen müssen. Denn auch für sie waren vegane Speisen ein Neuland. Ihr Mann und ihre Mutter ernähren sich zwar vegetarisch, sie selbst isst aber ab und zu Fleisch. „Wir achten in unserer Familie auf einen gesunden Lebensstil und sind deshalb für pflanzliche Alternativen offen. Vegan oder vegetarisch kann genauso lecker schmecken und ist für die Tiere und die Umwelt ja auch nicht so verkehrt“, erzählt Elaheh Madani.

Auch glutenfreies Essen

Im Kaspar Hauser gibt es mit 150 Gerichten eine große Auswahl: Burritos, Pizza, Pasta, Reis-, Fisch- und Fleischgerichte können gewählt werden. Zudem kocht Elahehs Mann auch traditionell persische Spezialitäten, da die Familie ursprünglich aus dem Iran kommt. „Gewürze spielen beim Zubereiten der Gerichte eine große Rolle. Typische persische Gewürze wie Kurkuma und Safran dürfen in unseren Speisen natürlich nicht fehlen“, sagt Elaheh Madani. Besonders stolz ist sie auch auf das Hausdressing mit verschiedenen Gewürzen und Zitronensaft für die Salate. Neben vegan und vegetarischen Angeboten können fast alle Speisen auch glutenfrei serviert werden. Als Nachtisch bietet Elaheh Madani Crêpes, heiße Himbeeren mit veganem Eis oder Schokoladenkuchen an.

Die Speisekarte im Kaspar Hauser. Foto: Franziska Roos

Trinken

Auch an Getränken gib es eine große Auswahl. Neben Kaltgetränken wie Fruchtsäften, hausgemachte persische Limonade und Eistee gibt es auch viele Teesorten, Kaffee und ausgefallene Getränke wie Matcha Latte. Alkoholische Getränke wie Wein oder glutenfreies Bier können ebenfalls bestellt werden.

Specials

Jeden Monat gibt es eine saisonale Karte, die jeweils eine Vor-, Haupt- und Nachspeise beinhaltet. Die aktuelle Monatskarte finden Interessierte auf der Facebook-Seite von Kaspar Hauser. Des Weiteren bietet Elaheh Madani ihren Gästen von 11 bis 14 Uhr (Montag bis Freitag) ein Mittagsmenü an. Ausgewählte Gerichte inklusive Getränk gibt es dann schon für sechs Euro. Perfekt also, um in die vegetarische oder vegane Speisewelt reinzuschnuppern!

Wie, wo, was?

  • Adresse: Pfarrstraße 10, 91522 Ansbach
  • Telefon: 0981 – 17053
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11 bis 21 Uhr
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige