Ansbach Plus | 23. August 2017 AN + | 23.08.2017

Ansbach hat die günstigsten Mieten für Einzelhändler

avatar
  • Am 26. Mai 2017

Bayernweit am günstigsten

In einer Erhebung von Brockhoff & Partner, einer Essener Immobilien GmbH, wurden die monatlichen Mieten für Einzelhandelsflächen in ausgewählten bayerischen Städten untersucht. Das Ergebnis: Mit einer durchschnittlichen Miete von 23 Euro pro Quadratmeter bietet Ansbach die günstigsten Preise für Einzelhandelsflächen an.

Ansbacher Innenstadt. Foto: Franziska Roos

Ansbacher Innenstadt. Foto: Franziska Roos

Ladenmieten ab 15 Euro

Bei der Untersuchung konzentrierte man sich auf Erdgeschossmieten für Ladenlokale in 1a-Lagen, mit stufenfreiem Zugang und guten Schnitt. Weiterhin wurde in große und kleine Einzelhandelsflächen unterschieden. Hier gilt: je kleiner die Fläche, desto höher wird der Mietpreis angesetzt.

Bei den kleinen Ladenflächen in Ansbach (60 bis 120 Quadratmetern) liegt die minimale Miete bei 24 Euro pro Quadratmeter, maximal muss man bei uns 30 Euro bezahlen. Bei Einzelhandelsflächen mit einer Gesamtgröße von 120 bis 260 Quadratmetern beginnt der Quadratmeterpreis bei 15 Euro, maximal fallen in dieser Größenkategorie 24 Euro an.

München am teuersten

Am teuersten sind die Ladenmieten in München, gefolgt von Nürnberg und Würzburg. In München muss man mit stolzen 300 bis 370 Euro für kleine Einzelhandelsflächen rechnen. Bei größeren Laden-Objekten liegt der Mietpreis pro Quadratmeter zwischen 250 und 300 Euro.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige