Ansbach Plus | 22. Juli 2017 AN + | 22.07.2017

Bei Unfallaufnahme: Polizeibeamtin von Unbeteiligter geschlagen

avatar
  • Am 28. April 2017

Unvermittelt und grundlos

ANSBACH. Am Donnerstag, 27.04.2017, 09.55 Uhr, befand sich eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ansbach in der Neustadt bei einer Unfallaufnahme, weil zuvor ein 48 -Jähriger mit einem Pkw rückwärts gegen eine Straßenlaterne gefahren war.

Polizei im Einsatz - Foto: Pascal Höfig

Polizei im Einsatz – Foto: Pascal Höfig

Ins Gesicht geschlagen

Als die Streifenbesatzung, die von einer Polizeibeamtin in Ausbildung begleitet wurde, nach der Verkehrsunfallaufnahme wieder in den Streifenwagen eingestiegen war, kam eine unbeteiligte 52-Jährige, öffnete die hintere Türe, wo die 22-jährige Polizeibeamtin in Ausbildung saß und schlug dieser unvermittelt und völlig grundlos mit der Hand ins Gesicht.

Die Polizeibeamtin in Ausbildung erlitt hierdurch eine Rötung im Gesicht. Die amtsbekannte Angreiferin wurde vorläufig festgenommen.

Zm Thema: Härtere Strafen für Gewalt gegen Polizeibeamte

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Ansbach.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige