Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Alle Infos zum City Lauf 2017

avatar
  • Am 25. April 2017

„Die Stadt soll in Fieberlaune sein“

Nächste Woche heißt es wieder: Achtung, fertig, los! Der Ansbacher Citylauf findet am 7. Mai zum 17. Mal statt. Wir geben vorab einen Einblick zum Programm, den Strecken und Highlights.

Ansbacher Citylauf 2016. Foto: Jörg Behrendt

Ob Hobbyläufer, Anfänger oder Profi, beim Ansbacher Citylauf soll es vor allem um eines gehen: Spaß! Und den scheinen die Läufer zu haben, denn in den letzten Jahren habe die Teilnehmerzahl stetig zugenommen, so Gaby Schenk, Vorsitzende des Lauftreffs Ansbach Nord. Teilweise reisen Läufer sogar bis zu 150 Kilometer nach Ansbach an, um beim Citylauf dabei zu sein. Einige kämen sogar aus dem Ausland, so Schenk. Bisher haben sich rund 2.200 Personen online angemeldet. Nachmeldungen sind am 6. Mai von 11 bis 18 Uhr und am Veranstaltungstag ab 9.30 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start im Brücken-Center möglich.

Für jeden Lauftyp die passende Strecke

Kinder- und Schülerläufe:

  • 500 Meter: Kategorie Bambini, Jahrgang 2011 bis 2014, Startzeit 12.15 Uhr
  • 1.200 Meter: Kategorie Schüler, Jahrgang 2009 bis 2010, Starzeit 12.30 Uhr
  • 1.200 Meter: Kategorie Schüler, Jahrgang 2007 bis 2008, Starzeit 12.45 Uhr
  • 2.400 Meter: Kategorie Schüler, Jahrgang 2005 bis 2006, Starzeit 13.00 Uhr
  • 2.400 Meter: Kategorie Schüler, Jahrgang 2002 bis 2004, Startzeit 13.30 Uhr

Start und Ziel: Brücken-Center

Hauptläufe:

  • 6,5 Kilometer: Kategorie Hobbylauf, ab Jahrgang 2001, Startzeit 15.00 Uhr
  • 10 Kilometer: Kategorie 10-km-Lauf, ab Jahrgang 2001, Startzeit 15.00 Uhr
  • 21,1 Kilometer: Kategorie Halbmarathon, ab Jahrgang 2001, Startzeit 15.00 Uhr

Start: Martin-Luther-Platz, Ziel: Brücken-Center (Zielschluss: 17.30 Uhr)

Weitere Infos zur Anmeldung, Gebühren und Strecken findest Du hier.

Highlights des 17. Citylaufs

Moderiert wird der Lauf von Radio 8. Für Stimmung auf den Strecken hat der Lauftreff verschiedene  Musikgruppen engagiert. Intersport Valtin veranstaltet eine Laufsportmesse, zudem gibt es eine Ausstellung des Autohauses Cloppenburg. Für die Läufer gibt es kostenlose Massagen sowie eine Getränkeversorgung. In diesem Jahr nehmen zudem 37 Personen mit Behinderung teil, die symbolisch als Teilnehmer der bayerischen „Special Olympics“ dabei sind. Anlässlich des Jubiläums der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung wird jeweils einer der Läufer der Gruppe als Fackelläufer agieren. Auch das Brücken-Center feiert sein 20-jähriges Bestehen während des Citylaufs mit einer Sonderverlosung von 20 Mal 20 Euro.

Über 100 Ansbacher ehrenamtlich tätig

Hinter dem Ansbacher Citylauf stehen etwa 150 ehrenamtliche Helfer, die bereits Monate vor der Veranstaltung mit der Planung und der Organisation beschäftigt sind, so Gaby Schenk, Vorsitzende des Lauftreffs Ansbach Nord. „Uns ist wichtig, dass die Läufer Spaß haben und von den Ansbachern ordentlich motiviert werden. Die Stadt soll in Fieberlaune sein“, sagt Schenk. Auch wenn der Spaß an erster Stelle steht, ist die Sicherheit für Läufer und Zuschauer nach dem Bombenanschlag beim Ansbach Open 2016 ein besonders wichtiges Thema. Neben Feuerwehr, dem Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk wird aktuell besprochen, inwieweit die Polizei oder eine private Sicherheitsfirma zusätzlichen Schutz leisten soll.

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige