Ansbach Plus | 22. Juli 2017 AN + | 22.07.2017

OHRENFEINDT – Vollgasrock aus St. Pauli in den Kammerspielen

avatar
  • Am 19. April 2017
Ohrenfeindt rockt am 21. April die Ansbacher Kammerspiele. Foto: Carlitos Goethe / Carlitopix

Ohrenfeindt rockt am 21. April die Ansbacher Kammerspiele. Foto: Carlitos Goethe / Carlitopix

Weltweit auf Tour

Sie treten das Pedal aufs Metall – und bei Ohrenfeindt fliegen die Gitarren tief. Ihr Habitat sind kleine, verräucherte Clubs ebenso wie größere Bühnen. Beharrlich haben sich die St. Paulianer eine treue Gefolgschaft erspielt. Sie tourten mit den Krautrockern Birth Control, Popa Chubby aus New York, den Australiern Rose Tattoo, den Schotten Nazareth, der Deutsch-Rock-Legende Torfrock, den Mittelalter-Metallern In Extremo und den Punk-Ikonen Die Toten Hosen. Am kommenden Freitag, den 21. April mischen sie die Ansbacher Kammerspiele mit ihren Hits auf und sorgen für rockige Laune – nicht verpassen!

Namenhafte Vorbilder

Ihre Rock´n´Roll-Götter heißen unter anderem AC/DC, Social Distortion, Herman Brood oder Johnny Cash. Mundharmonika, Flaschenhals-Gitarre, fette Riffs, eine donnernde Rhythmussektion und rauer heiserer Gesang – das ist die Formel für den beinharten Vollgasrock des Kiez-Dreiers, der in Bauch, Beine und vielleicht auch in den Kopf geht.

Ihre Kulthymne „Harley-luja“ hat es als einziger deutschsprachiger Titel auf den 100-Jahre-Harley-Davidson-Sampler geschafft (neben großen Namen wie Doro, Judas Priest und UFO).

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige