Ansbach Plus | 29. Juni 2017 AN + | 29.06.2017

Ansbacher drehen Film gegen Homophobie

avatar
  • Am 19. April 2017

Ein Zeichen gegen Homophobie setzen

Unter den Hashtags #AnsbachHandinHand, #LoveWins und #LoveIsLouder hat eine Gruppe junger Ansbacher ein Video im Internet veröffentlicht, in dem sie sich gegen Homophobie aussprechen.

Ansbach Hand in Hand gegen Homophobie: Der Film wurde von Valentina Maglieri produziert, die in Ansbach multimediale Information und Kommunikation studiert. Als Protagonisten treten ihre Kommilitonen und Freunde auf. Die jungen Ansbacher möchte mit ihrem Projekt ein Zeichen gegen Schwulen- und Lesbenhass setzten. Als Anlass nimmt die Gruppe die Gewalt gegen ein schwules Paar in Holland am 2. April diesen Jahres. Das homosexuelle Paar wurde von Jugendlichen verprügelt, als sie Hand in Hand gingen. „Wir sind einfach der Meinung, dass man sich zu dem Thema klar positionieren muss“, so Stefan Tremel, der ebenfalls in dem Video mitgewirkt hat.

 

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige