Ansbach Plus | 22. Juli 2017 AN + | 22.07.2017

Ansbachs ausgefallenste Vereine

avatar
  • Am 05. April 2017

Ungewöhnliche Hobbys

Fußball- oder Tennisclubs sind dir zu 08/15? Wie wäre es mit einem außergewöhnlichen Hobbys wie Square Dance, „dauchen“ oder Briefmarken sammeln? Wir stellen dir die ausgefallensten Vereine in Ansbache vor.

Ansbacher Eisenbahnfreunde. Foto: Frank Augsburg

Dauchdrubb Ansbach

Tauchen auf Fränkisch: Der Dauchdrubb Ansbach wurde vor einem Jahr von zehn begeisterten Tauchern aus dem Ansbacher Landkreis gegründet. Mit dem Motto „Erlebt mit uns die Faszination des Tauchens!“ möchte der Verein anderen die Unterwasserwelt näher bringen. Die Mitglieder des Dauchdrubbs nehmen an gemeinsamen Tauchreisen wie etwa nach Mallorca oder in die Karibik teil und besuchen Messen rund um das Hobby Tauchen. Des Weiteren werden regelmäßig Sicherheits- und Tauchtrainings im Pool durchgeführt oder die Seen in der Nähe besucht. An jedem ersten Mittwoch im Monat ab 18 Uhr findet der Dauchdrubb-Stammtisch statt, zu dem alle „Dauch“-Interessierten eingeladen sind.

Square Dance

Die Mitglieder des Square Dance Vereins tanzen jeden Freitag um 19.30 Uhr in der Alten Turnhalle in Lichtenau. Zur Zeit läuft auch ein Anfängerkurs mit drei Teilnehmern im Alter von acht bis 60 Jahren. Der amerikanische Volkstanz, der sich aus heimatlichen Tänzen von Einwanderern entwickelt hat, wird von jeweils vier Paaren im Quadrat (Square) getanzt. Der Verein tritt auf Hochzeiten, Umzügen oder Betriebsfeiern auf.

Ansbacher Eisenbahn Freunde

Der Verein Ansbacher Eisenbahnfreunde besteht aus 49 Mitgliedern, von denen nur sechs beruflich etwas mit der Eisenbahn zu tun haben. Die übrigen Mitglieder sind unter anderem Pfarrer, Studenten oder Lehrer. Die Mitglieder beschäftigen sich mit der originalgetreuen Nachbildungen der Bahn,  jeden Monat gibt es einen Modellbauabend. Die Liebe zur fränkischen Heimat und damit zu den fränkischen Bahnen kommt in den zahlreichen Bau- und Ausstel­lungsaktionen zum Ausdruck, in denen Vereinsmitglieder ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Der Verein trifft sich jeden Freitag (außer an Feiertagen) .

Ansbacher Briefmarkensammlerverein

Den Ansbacher Briefmarkensammlerverein gibt es schon seit 1894  und besteht aus 65 Mitgliedern. Der Club besucht zusammen Messen, hilft beim Aufbau einer Briefmarkensammlung oder gib Tipps, wie Fälschungen erkannt werden können. Die Briefmarkensammler treffen sich immer am 2. und 4. Freitag eines Monats in der Gaststätte Zur Sommerfrische ab 19 Uhr zum Tauschabend und Meinungsaustausch.

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige