Ansbach Plus | 29. Mai 2017 AN + | 29.05.2017

Milch to go, RegioApp und Urban Gardening

avatar
  • Am 23. März 2017
Symbolbild Wochenmarkt. Foto: Larissa Noack

Symbolbild Wochenmarkt. Foto: Larissa Noack

Regionale Bio-Highlights

Seit einiger Zeit ist nicht nur in Ansbach ein Trend zu beobachten, an dem keiner so richtig vorbei kommt: Statt Lebensmittel so günstig, wie möglich zu erhalten, zeigen auch Ansbacher immer mehr Interesse daran, ihre Produkte in Biosupermärkten, wie beispielsweise Denn’s oder Tegut zu besorgen. Doch noch ein weiterer Punkt gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: Nicht nur Bio, sondern auch regional soll es sein!

In  Ansbach findet man eine recht große Auswahl an umliegenden Bauernhöfen oder Bauernläden, die ihre regionalen Produkte zu angemessenem Preis verkaufen. Zusätzlich bieten sich hier und da aber auch weitere Möglichkeiten, auf die man sicher nicht in jeder Stadt trifft.

Dorfmühle Schalkhausen: Milch to go

Mit Sicherheit eine der absoluten Besonderheiten in und um Ansbach ist die Dorfmühle in Schalkhausen. Der Bauernhof hat eine grandiose Idee entwickelt, wie man den Bürgern Bioprodukte nicht nur zu einem fairen Preis, sondern auch rund um die Uhr anbieten kann.

Direkt neben dem Bauernhof befindet sich nämlich diese kleine Hütte. Sie ist 24 Stunden und 365 Tage im Jahr geöffnet und für jedermann zugänglich. Mit der Aufschrift „Milch to go“ wirbt die Dorfmühle dafür, sich jederzeit Frischmilch direkt vom Hof aus einem Automaten, entweder in die eigene mitgebrachte Kanne, oder in vorhandene Milchflaschen abfüllen zu können.

"Milch to go" von der Dorfmühle in Schalkhausen. Foto: Larissa Noack

„Milch to go“ von der Dorfmühle in Schalkhausen. Foto: Larissa Noack

Und damit nicht genug: Hier gibt es nämlich nicht nur Frischmilch! Genauso werden frische Eier und auch Bionudeln zum Verkauf angeboten, die ebensfalls gekühlt in einem Automaten für regionale Bio-Liebhaber bereit stehen.

Die „Milch to go“-Hütte ist somit eine außergewöhnliche und zugleich wunderbare Idee, seine Bioprodukte regional und zusätzlich auch noch rund um die Uhr zu erhalten.
Frisch, regional und fair!

Hier gibt es nicht nur Milch, sonder auch Bionudeln und Eier vom Bauernhof. Foto: Larissa Noack

Hier gibt es nicht nur Milch, sonder auch Bionudeln und Eier vom Bauernhof. Foto: Larissa Noack

RegioApp

Das darf in dieser Liste auf keinen Fall fehlen: Die Regio App für den Landkreis Ansbach! Kostenlos auf dem Smartphone installiert bietet Dir die App die Möglichkeit, auf dem wahrscheinlich leichtesten Weg herauszufinden, wo welche Bioprodukte im Umkreis verkauft werden. Eingeteilt in verschiedene Kategorien, wie „Milch& Milchprodukte“, „Obst& Gemüse“ oder „Aufstriche& Soßen“ schlägt Dir die App alle verfügbaren Bioläden und andere Anlaufstellen in und um Ansbach vor, die Dein gesuchtes Produkt verkaufen.

Hat man sich schließlich für einen Einkaufsort entschieden, zeigt die App nicht nur Adresse und Öffnungszeiten der Geschäfte an, sondern schlägt Dir sogar einen Anfahrtsweg über „Google Maps“ vor.

Symbolbild Gemüse. Foto: Larissa Noack

Symbolbild Gemüse. Foto: Larissa Noack

Urban Gardening

Keinen eigenen Garten, aber trotzdem Lust, Dich selbst als Gärtner zu versuchen und Gemüse, Obst oder Gewürze anzupflanzen? Gar kein Problem in Ansbach! Die frei zugänglichen Gemeinschaftsgärten der Stadt liegen in der Bischof-Meiser-Straße direkt neben dem Retti-Palais und warten darauf, von Hobbygärtnern mit Liebe bepflanzt zu werden.

Die „Ansbacher Gartenpiraten“ treffen sich wöchentlich und laden Alle zum Mitgärtnern am Samstag um 11 Uhr ein. Ziel ist es, das Gelände dauerhaft zu beleben und den Ansbachern ins Gedächtnis zu rufen.

Kleine Beete warten darauf, mit Liebe bepflanzt zu werden. Foto: Larissa Noack

Kleine Beete warten darauf, mit Liebe bepflanzt zu werden. Foto: Larissa Noack

Wochenmarkt und Gemüsekiste

Natürlich darf in dieser Auflistung von einzelnen regionalen Bio-Highlights auch der Wochenmarkt und die Gemüsekiste aus Langenloh nicht fehlen, bei der man sich ganz bequem Bioprodukte nach Hause liefern lassen kann.

Euch fallen weitere Attraktionen aus der Region ein, die hier fehlen und im Zusammenhang mit Regional und Bio erwähnt werden müssen? Dann helft uns auf die Sprünge und kommentiert unter den Beitrag.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige