Ansbach Plus | 23. März 2017 AN + | 23.03.2017

Brücken-Center Ansbach entdeckt neuen „Shopping-Star“

avatar
  • Am 13. März 2017

Ideales Frühlingsoutfit

Gut kombinierbares Khaki oder kräftiges Rot, uni, gestreift oder im Blumen-Muster, das Lust auf Frühling und Sommer macht. Dazu knappe Shorts oder Jeans, körpernahe Shirts im Fitness-Look oder doch lieber lässig-locker… Beim Wettbewerb um den „Shopping-Star“ mit bunten Fashion-Shows im Ansbacher Brücken-Center hatten vier Kandidatinnen drei Stunden Zeit, Einkaufsgutscheine im Wert von 300 Euro einzulösen und mit ihrem ganz persönlichen Stil die Jury zu überzeugen.

Die Kandidatinnen Eva Orttenburger, Christiane Tobisch, Tanja Taubitz und Gewinnerin Julia Windrich (von rechts). Foto: Brückencenter Ansbach

Die Kandidatinnen Eva Orttenburger, Christiane Tobisch, Tanja Taubitz und Gewinnerin Julia Windrich (von rechts). Foto: Brücken-Center Ansbach

Starke Publikumsresonanz

Die schöne Aufgabe im Rahmen des 20jährigen Jubiläums des mittelfränkischen Einkaufsmagneten: „Kreiere Dein Frühjahrsoutfit rund um ein Trendteil im Streifen-Look.“ Wobei die Teilnehmerinnen die Qual der Wahl hatten …

Die Anlehnung des Show-Konzepts an ein gern gesehenes TV-Programm hat sicher ebenso zur starken Publikumsresonanz beigetragen wie die prominent besetzte Jury.

Großes Publikum am Catwalk

Dicht umringt war auch der Catwalk unter den Glasbögen im Inneren des Brücken-Centers, wo die Fashion-Shows arrangiert wurden. Im Rhythmus von zwei Stunden präsentierten die Models der Agentur schön-events zusammen mit der Kindertanzgruppe der Tanzschule Pohl und Moderatorin Natascha Zillner bei vier 60-Minuten-Sets viel Leichtes und Luftiges. Schließlich hat längst keine(r) mehr Lust auf Winter.

Finale Live-Auftritte

Die Kandidatinnen für den „Shopping-Star“, die schon freitags quer durch das Brücken-Center auf der Jagd nach coolen Teilen waren, hatten dann am Samstag um 14 und 16 Uhr ihre finalen Live-Auftritte: Tanja Taubitz (43) aus Schillingsfürst, Eva Orttenburger (22) aus Ansbach, Christiane Tobisch (34) ebenfalls aus Schillingsfürst und Julia Windrich (35) aus Insingen. Insgesamt waren an die 80 Bewerberinnen aus der Region zwischen Crailsheim, Nürnberg und Gunzenhausen ins Rennen gegangen.

Kritische Jury

Keine einfache Entscheidung für die Jury mit Evelyn Schön (Agentur schön-events), Markus Mooser (TC Buckenmaier/Männerschmiede), Sandy Raspe (Filialleitung C & A), Brücken-Center-Manager Andreas Schmid und eben Leonard Freier. Während er Charme verströmte und allen ein positives Feedback gab („sieht super aus“), differenzierte das fachkundige Gremium mit durchaus kritischem Blick. Die meisten Punkte sammelte das Amateurmodel Julia Windrich.

Die Jury zusammen mit Bachelor Leonard Freier. Foto: Brückencenter Ansbach

Die Jury zusammen mit Bachelor Leonard Freier. Foto: Brücken-Center Ansbach

Gewinnerin: Julia Windrich

Sie konnte sich über einen zweiten Einkaufsgutschein von 300 Euro freuen und neben Leonard Freier ihren ganz persönlichen Applaus auf dem Laufsteg erleben. Eine „wahnsinnig gute Erfahrung“ für den neuen „Shopping-Star“.

Die Gewinnerin: Shopping-Star Julia Windrich.

Die Gewinnerin: Shopping-Star Julia Windrich. Foto: Brücken-Center Ansbach

Verpasst?

Diejenigen, die es leider nicht geschafft haben, bei dem Spektakel live dabei zu sein, können sich hier eine Zusammenfassung des Events „Shopping Star“ ansehen.

Shopping Star – Teil 1

Shopping Star – Teil 2

Shopping Star – Teil 3 Finale 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige