Ansbach Plus | 29. Juni 2017 AN + | 29.06.2017

Franken-Derby: Ansbach Piranhas vs. VFL Baskets Treuchtlingen

avatar

Das Franken-Derby rückt näher

Wer jetzt an müdes Gekicke bei schlechtem Wetter auf noch schlechterem Rasen denkt, sieht sich getäuscht! Es tritt zwar Grün-Weiß gegen Rot an, aber es dreht sich nicht um das weiße, sondern um das orange Leder! Denn die hapa Ansbach Piranhas bitten die VFL Baskets Treuchtlingen am 04.03.2017 um 19:30 Uhr zum Tanz im großen Mittelfranken-Derby! Die Partie steigt in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums.

Ansbach Piranhas. Foto: Ansbach Piranhas

Die Treuchtlinger grüßen mit den ehemaligen Ansbacher Spielern Tim Eisenberger und Simon Geiselsöder von Platz 2, während sich die Ansbacher auf Platz 10 liegend noch mitten im Abstiegskampf befinden. Doch bei der Mannschaft von Stephan Harlander ist zurzeit, wie man so schön sagt, „der Wurm drin“. Aus den letzten 4 Spielen konnten die „Roten“ nur einen Sieg aus Schwabing entführen. Niederlagen gab es auf der anderen Seite unter anderem gegen die Teams aus Rosenheim und Vilsbiburg. Auch im Spitzenspiel gegen den BBC Coburg war den Männern von der Altmühl kein Sieg vergönnt, was deren Aufstiegshoffnungen wohl begraben dürfte.

Die Ansbacher Mannschaft startete Ende des Jahres mit einer fabelhaften Siegesserie. Mit dem Heimsieg gegen Zwickau Mitte Dezember begann der Siegeslauf, der erst Anfang Februar mit einer Niederlage gegen Oberhaching beendet wurde und an dessen Ende 5 Siege aus 6 Spielen zu Buche standen. Doch seit dieser Serie scheint auch die Mannschaft von der Rezat nach ihrem Wurfglück zu suchen, denn die Niederlage gegen Oberhaching eingerechnet, wartet man seit 3 Spielen auf den nächsten ersehnten Sieg im Abstiegskampf. Jedoch sah man sich während dieser Zeit auch ausschließlich Spitzen-Mannschaften gegenüber.

Einer dieser Gegner war der vermutliche Aufsteiger BBC Coburg, den die „Grün-Weißen“ am Rande einer Niederlage hatten. Hätte der letzte Wurf von Star-Spieler Nicholas Freer den Weg durch die Reuse gefunden, die Ansbacher hätten ungewollt den Aufstiegskampf noch einmal spannend gemacht. Diese Partie beweist aber, dass die Männer von Trainer Dean Jenko die Spitzenteams, beflügelt durch das überragende Stimmung in der Halle, durchaus ärgern können.

Es bleiben also drei Fragen offen:

Wie verdauen die Treuchtlinger den verpassten Aufstieg? Finden die Ansbacher ihr Wurf-Glück wieder? Und können sie die phänomenale Stimmung in der Sporthalle auf ihr Spiel übertragen?

So klar scheint die Ausgangslage also nicht und jeder Sport-Fan weiß:

Derbys schreiben ihre eigenen Gesetze!

 

Partie: hapa Ansbach Piranhas gegen VFL Baskets Treuchtlingen

Beginn: 19:30 Uhr (wegen des großen Andrangs wird um frühzeitiges Kommen gebeten)

Ort: Sporthalle des Theresien-Gymnasiums Ansbach, Schreibmüllerstraße 10, 91522 Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige