Ansbach Plus | 23. Juni 2017 AN + | 23.06.2017

Nach Kritik an Qualität: Smart Repair nimmt Stellung

avatar

Smart Repair im Ansbacher Brücken-Center

Das Unternehmen Smart Repair bietet Reparaturen für Smartphones, Tablets und PCs. Im Ansbacher Brücken-Center ist eine von mehr als 20 Filialen in Bayern, die mit Fachpersonal, Garantie, schneller Abwicklung und Qualität werben. Einige Kunden können diese Versprechungen anscheinend nicht bestätigen: Vielmehr sind bei Ansbach Plus Beschwerden über lange Wartezeiten, unqualifizierten Techniker und hohen Preise eingegangen. Wir haben uns mit Geschäftsführer Serdal Kabakulak getroffen und mit ihm über die Vorwürfe gesprochen.

Smart Repair im Brückencenter. Foto: Sophie von Urbanowicz

Technisches Know-How

Smart Repair repariert im Monat über 2.000 Smartphones und Tablet-PCs, insgesamt wurden bereits 50.000 Geräte aller Marken durch qualifizierte Techniker wieder auf Vordermann gebracht. Die Reparaturen an Smartphones und Tablets erfordern Feinarbeit, die kleinen Kontakte und technischen Eigenheiten sind anfällig. Einige Kunden bemängeln unsaubere Arbeit: So wurde zum Beispiel ein iPhone zum Tausch der Hörmuschel abgegeben, danach soll der Touch nicht mehr funktioniert haben, zudem soll sich das Smartphone nicht mehr anschalten haben lassen, so die Beschreibung des Kunden.

„Dass während der Reparatur weitere Schäden am Gerät entstehen, sind Einzelfälle“, so der Geschäftsführende Gesellschafter Serdal Kabakulak. Bei manchen Smartphones kann es vereinzelt zu Displaybrüchen oder sonstigen Schäden während der Reparatur kommen, dabei können die Techniker meist nur wenig dafür. „Unsere Mitarbeiter verfügen über fundiertes technisches Know-How, einige haben langjährige Erfahrung, auch bei großen Konzernen im Ausland“, sagt Serdal Kabakulak. Diese Einzelfälle seien ärgerlich, aber kommen vor. „Unsere Techniker sind keine Maschinen, sondern Menschen, die auch mal Fehler machen“, so der 27-Jährige weiter. Gesetzlich ist die Smart Repair GmbH nicht verpflichtet, für entstandene Schäden aufzukommen, dies stehe auch in den AGBs. Haften müsse sie nur, wenn ein Techniker das Gerät vorsätzlich beschädigen würde. Trotzdem würden Mängel am Gerät aus Kulanz gleich kostenlos mit repariert. „Die Kundenzufriedenheit steht bei uns an höchster Stelle!“, so Kabakulak.

Qualitätskontrollen

Weitere Vorwürfe drehen sich um unsauber verklebte Geräte und fehlende Kommunikation. Oft hätte die Reparatur weit länger gedauert als versprochen, ohne dass wegen der Verzögerung Bescheid gegeben wurde. Die Hauptursache bei längerer Wartezeit liegt laut Serdal Kabakulak an fehlenden Ersatzteilen: „Die Teile werden nicht in Deutschland produziert, wir müssen auf die Lieferanten warten und das kann dauern. Das liegt nicht in unserer Hand.“ Allerdings seien die Mitarbeiter geschult, die Kunden auf dem neuesten Stand zu halten und unaufgefordert zurückzurufen. Auch der Geschäftsführer selbst sei bei Problemen immer erreichbar und mindestens ein mal pro Woche in Ansbach vor Ort. Ein klassischer Displaybruch sei innerhalb einer halben bis ganzen Stunde repariert, reguläre Schäden ließen sich in einer Woche beheben. Das müsste zumindest der Idealfall sein.

Die qualitative Arbeit der Techniker werde stichpunktartig, aber regelmäßig vom Management überprüft. Auch werde Mystery Shopping durchgeführt. Vorkommnisse, wie Klebeübereste am Smartphone können passieren, seien aber kein Zeichen für fehlende Qualität, so der Geschäftsführer weiter. Serdal Kabakulak hat internationales technisches Vertriebsmanagement in Aschaffenburg studiert und ist selbst seit zehn Jahren in der Branche tätig.

Keine Tiefpreisgarantie

Eine Garantie für niedrige Preise gibt Smart Repair nicht. Die Preislisten werden wöchentlich aktualisiert und an den Einkaufspreisen der Ersatzteile festgemacht. Diese fallen und steigen und unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der Generationen der Smartphones. „Teilweise sind wir günstiger als die Hersteller und andere Anbieter, vor allem bei der Marke Sony“, sagt Serdal Kabakulak. Wer sich als Kunde nicht sicher ist, sollte die Preise vorher vergleichen.

Vorteile gegenüber der Reparatur beim Hersteller bietet Smart Repair laut Geschäftsführer einige: Durch die vielen Standorte sei ein direkter Ansprechpartner vor Ort gegeben, der täglich erreichbar und flexibel ist. Zudem sparen sich die Kunden lange Wege und Versandkosten. „Wir arbeiten in einem kleinen Feld und machen das richtig und sauber“, ist sich Serdal Kabakulak sicher.

Es gibt immer die eine und die andere Seite und Unzufriedenheiten verbreiten sich wohl schneller als Zufriedenheiten. Wir glauben: Die Wahrheit liegt meistens in der Mitte.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige