Ansbach Plus | 27. Juli 2017 AN + | 27.07.2017

Schülerin wehrt sich heftig: Raub missglückt

avatar
  • Am 13. Februar 2017

Raub eines Rucksacks misslang

Dinkelsbühl. An der heftigen Gegenwehr einer 16-jährigen Schülerin scheiterte der Raub ihres Rucksacks am Donnerstagabend (09.02.2017) im Dinkelsbühler Stadtteil Hoffeld (Landkreis Ansbach). Der Täter flüchtete ohne Beute.

Symbolfoto Polizei - Pascal Höfig

Symbolfoto Polizei – Pascal Höfig

Die Jugendliche war gegen 18:30 Uhr allein im Gaisfeldweg in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ihr auf Höhe der Siebenbürgenstraße ein unbekannter Mann entgegen kam. Die 16-Jährige hörte über Ohrhörer Musik, als der Unbekannte von hinten an ihrem auf dem Rücken getragenen Rucksack riss.

Das Opfer hielt dagegen und da der Täter nicht losließ, trat es ihm gegen das Bein. Daraufhin gelang der Jugendlichen die Flucht und sie rannte den Gehweg entlang in Richtung Stadtmitte, ohne dass der Mann ihr folgte.

Täterbeschreibung:

Etwa 45 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank, sprach deutsch mit ausländischem Akzent

Am Tag darauf zeigte die Mutter den Vorfall bei der Polizeiinspektion Dinkelsbühl an. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 entgegen.

Quelle: PP Mittelfranken.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige