Ansbach Plus | 25. April 2017 AN + | 25.04.2017

Low Carb und vegan – Nein, danke!

avatar

Lauras Aufreger der Woche

Keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr

Kohlenhydrate sind ungesund, machen dick und spätestens nach 18 Uhr sind sie ein absolutes Tabu! Genauso wie Fleisch, Fisch und Eier und sowieso alle tierischen Produkte. Käse, Joghurt, Milch – alles verboten. Zumindest dann, wenn man sich diesem Ernährungs-Hype anschließt, der immer wichtiger zu werden scheint.

Low Carb und vegan? Laura sagt: Nein, Danke?! – Foto: Dominik Ziegler

Mir kommt es so vor, als würde ein großer Teil der Menschheit etwas durchdrehen. Auch in Ansbach habe ich das beobachtet. Immer mehr Restaurants bieten so ganz hippes Trendy-Food an. Vegetarisch, vegan, low-carb. Mit Chia, Quinoa und Sojamilch. Manchmal fragt man sich da echt, was diese Zutaten überhaupt sein sollen. Aber eins steht fest: Sie sind voll im Trend. Chia und co. sind einfach voll 2017!

Blumenkohl-Pizzateig?!

Blöd nur, dass ich keine Lust habe auf „clean eating“ und „paleo“- Diäten (oder Ernährungs-Gehirnwäsche, wie ich sie nenne). Es kann so nervig sein! Man geht mit Freunden essen, der eine kann schon gar nichts mehr bestellen, weil es nach 18 Uhr ist (Kohlenhydrate-Verbot und so), der andere beschwert sich über die fleischlastige Speisekarte. So macht Essen gehen echt keinen Spaß mehr. Und beim gemeinsamen Kochen ist es noch viel schlimmer. Seit neuestem muss ich Pizzateig tatsächlich aus Blumenkohl (?!) backen! Warum?! Warum können wir nicht einfach normalen Teig aus Mehl essen? Und Käse? Und Pommes, Schnitzel, Burger, Eis, Schokolade! Es muss ja nicht immer etwas ungesundes, fettiges, zuckerhaltiges sein. Aber wenn wir Pizza essen, dann bitte, bitte richtige Pizza – und keine aus Blumenkohl…

Food-Rebellion

Bin jetzt eigentlich ich der Rebell, der in Zeiten, in denen die gesunde Ernährung fast schon vergöttert wird, gegen den Strom schwimmt oder sind das diese ganzen Hipster-Veganer, die mit ihrem Essverhalten versuchen aus der Reihe zu tanzen?

Anmerkung der Redaktion

Dieser Artikel gibt nicht automatisch die Meinung der Redaktion wieder. Er soll zur Debatte anregen  – so wie auch jeder gute Kommentar auf Facebook. Wir geben auch allen unseren Lesern die Chance, ihre Meinung bei uns zu veröffentlichen und diese diskutieren zu lassen. Wir freuen uns über Gastbeiträge zu allen Themen an: redaktion@ansbachplus.de.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige