Ansbach Plus | 29. Juni 2017 AN + | 29.06.2017

Besuch in der Fachkräfteschmiede

Bildungsstaatssekretär Stefan Müller überbringt Förderurkunde

Knapp 60.000 Euro hatte Stefan Müller, Bundestagsabgeordneter und
Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und
Forschung, im Gepäck, als er das Bildungszentrum (BZ) in Ansbach besuchte.


60.000 Euro, die auch die Ausbildungsleistung des dualen Systems würdigen
sollten – und unterstützen. Denn das Geld fließt direkt in die Anschaffung neuer
Maschinen und Werkzeuge für die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, wie
Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für
Mittelfranken, verriet. Beim Rundgang durch das Kammer-BZ konnten sich die
Politiker aus Bund und Land, dann selbst davon überzeugen, dass das Geld gut
angelegt wird, zum Beispiel auch in der Berufsorientierung. So schauten die
Besucher einer siebten Klasse der Ansbacher Luitpoldschule über die Schulter,
die gerade ein Fliesenmosaik bastelte und ließen sich von Joan, Ely, Jana und
Janina verschiedene Techniken erklären. „Unsere duale Ausbildung in Betrieb
und Berufsschule ist ein Erfolgsmodell. Sie ist die Schmiede für unsere
Fachkräfte von morgen. Eine tragende Säule sind die überbetrieblichen Berufs-
bildungsstätten in der Region“, betonte da auch Bildungsstaatssekretär Stefan
Müller.

Ließen sich bei der Übergabe der Förderurkunde auch gleich noch diverse
Fliesenlegertechniken erklären: der stellvertretende Landrat des Landkreises
Ansbach, Stefan Horndasch, der Landtagsabgeordnete Andreas Schalk, die
Bundestagabgeordneten Artur Auernhammer und Stefan Müller, der
Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Mittelfranken, Prof. Dr. Elmar
Forster, Ausbildungsmeister Thomas Schertel, und Leiter der Kammer-
Bildungszentren, Arne Stüben, beim Besuch im Ansbacher Bildungszentrum.
Foto: Handwerkskammer für Mittelfranken

 

PM der Handwerkskammer für Mittelfranken

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige