Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst in Thailand

avatar

Ein Gastbeitrag von Lea Bomsdorf.

Mein Name ist Lea Bomsdorf. Ich bin 17 Jahre alt und besuche momentan die zwölfte Klasse des Theresien-Gymnasiums in Ansbach. Diesen Sommer werde ich mein Abiturzeugnis in den Händen halten können. In meiner Freizeit spiele ich Volleyball in der Regionalliga-Mannschaft des TSV Ansbach und besuche gelegentlich gerne den Ansbacher Poetry Slam.

Lea im Rahmen eines Schüleraustauschs im Jahr 2015 in Kapstadt. - Foto: Lea Bomsdorf

Lea im Rahmen eines Schüleraustauschs im Jahr 2015 in Kapstadt. – Foto: Lea Bomsdorf

Immer häufiger werde ich in letzter Zeit gefragt, was ich denn nach dem Abitur machen werde. Seit Mitte Dezember kann ich endlich mit Gewissheit sagen, dass ich mit dem Programm „weltwärts“ ab Juli 2017 meinen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Thailand antreten werde. Dort werde ich in einer Gastfamilie leben und mich sozial engagieren. Momentan steht leider noch nicht genau fest an welchem Ort oder in welchem Projekt ich landen werde. Aber auch dies wird sich bald herausstellen. Voraussichtlich werde ich aber im Sektor Bildung und Soziales tätig sein.

Aufnahme in das Freiwilligenprogramm von AFS

Den Wunsch, nach dem Abitur nicht gleich zu studieren, sondern ein Auslandsjahr zu machen, habe ich schon seit einigen Jahren. Verstärkt wurde er auch durch einen dreiwöchigen Schüleraustausch mit einer Schule in Kapstadt im Jahr 2015. Auf das „weltwärts“-Programm bin ich eigentlich erst durch ein Beratungsgespräch über Möglichkeiten nach dem Abitur bei der Agentur für Arbeit in Ansbach gekommen. Daraufhin habe ich mich informiert und mich bei einigen Organisationen beworben. Nach dem Ausfüllen der zahlreichen Bewerbungsunterlagen und einem Auswahlwochenende wurde ich in das Freiwilligenprogramm von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. aufgenommen.

Über den Tellerrand hinausschauen

Ich freue mich sehr darüber, denn ich glaube es ist eine tolle Möglichkeit um mich persönlich weiterzuentwickeln und meinen Horizont, so clichéhaft das auch klingen mag, zu erweitern. Ich bin nach 12 Jahren Schule gespannt darauf, über den Tellerrand hinausschauen zu können. Wichtig war mir für mein Vorhaben ins Ausland zu gehen vor allem, dass ich wirklich die Chance habe, Teil einer anderen Kultur zu werden und sie nicht nur durch die Augen eines Touristen kennenzulernen. Ich glaube dass es gerade in diesen kritischen Zeiten sehr wichtig ist, zu sehen wie man mit anderen Kulturen und Gewohnheiten zusammenleben kann. Ich bin davon überzeugt, dass der interkulturelle Austausch einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Toleranz und Friedenssicherung auf der Welt leisten kann.

2.750 € werden benötigt

Neben der staatlichen Finanzierung von 75% werden zukünftige Freiwillige gebeten, einen regionalen Förderkreis von 2.750€ aufzubauen, bei dem sie das Projekt und die Organisation bekannt machen und um finanzielle Unterstützung für das eigene Projekt werben. Mit ihrer Spende können Sie einen ganz konkreten Beitrag für meinen Austausch leisten. Gerne stellt AFS auch Spendenbescheinigungen aus, damit Sie ihre Spende steuerlich absetzen können, wenn Sie das wünschen. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Sie sich entscheiden, für die Organisation und für mich zu spenden. Es gilt natürlich auch: Jeder Cent zählt, so kann bereits ein kleiner Geldbetrag Vieles bewirken. Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an mich. Helfen Sie mit! – Werden Sie Teil meines Förderkreises!

Hilfe erwünscht

Falls Sie sich bis Ende Februar für eine Spende an mich entscheiden, senden Sie bitte zusätzlich zur Überweisung eine E-Mail mit folgenden Daten an lea.volleyball@freenet.de : Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Wohnort und Spendensumme. Schreiben Sie außerdem, ob Sie eine Spendenbescheinigung wünschen oder nicht und ob Sie während meines Aufenthalts gerne per Mail über meinen Blog auf dem Laufenden gehalten werden möchten. Vielen lieben Dank im Voraus!

Spendenkonto

Kontoinhaberin: Lea Bomsdorf
IBAN: DE60 7655 0000 0008 3520 80
BIC: BYLADEM1ANS
Verwendungszweck: Spende AFS

Kontakt
E-mail: lea.volleyball@freenet.de

Anmerkung der Redaktion

Gastbeiträge geben nicht automatisch die Meinung der Redaktion wieder. Sie sollen zur Debatte anregen – so wie auch jeder gute Kommentar auf Facebook. Wir geben deshalb allen unseren Lesern die Chance, ihre Meinung bei uns zu veröffentlichen und diese diskutieren zu lassen. Wir freuen uns über Gastbeiträge zu allen Themen an: redaktion@ansbachplus.de.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige