Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Zwei Fahrten unter Drogeneinwirkung

avatar

Weiterfahrt unterbunden

Ansbach – Am zweiten Weihnachtsfeiertag stellten Beamte der Polizeiinspektion Ansbach bei Verkehrskontrollen zwei Fahrer fest, die unter dem Einfluss von Drogen mit ihren Pkw unterwegs waren. Bei beiden Fahrern wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Blaulicht bei Nacht - Symbolbild: Pascal Höfig

Blaulicht bei Nacht – Symbolbild: Pascal Höfig

Drogentypische Anzeichen bei Pkw-Fahrern

Zunächst wurde um 07.35 Uhr in der Würzburger Landstraße der Fahrer eines Audi angehalten. Bei dem 29-jährigen Ansbacher wurden drogentypische Anzeichen festgestellt, ein freiwilliger Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten.

Um kurz vor Mitternacht wurde ein 34jähriger Berliner mit seinem Citroen in der Schloßstraße einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrer räumte ein, vor wenigen Tagen Rauschgift konsumiert zu haben. Es folgte eine Blutentnahme. Sein Beifahrer, ein 36-jähriger ebenfalls aus Berlin, händigte den Beamten freiwillig ein Tütchen mit Rauschgift aus.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach. 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige