Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Weihnachtsmarkt: Sicherheitskonzept nach Berliner Anschlag bestätigt

avatar

Schweigeminute um 18.15 Uhr

Heute, Dienstag, 20. Dezember um 18:15 Uhr wird der Ansbacher Weihnachtsmarkt in einer Schweigeminute den Opfern des Berliner Anschlages gedenken. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, ihre Solidarität mit den Betroffenen zu zeigen.

Sicherheitskonzept  bestätigt

Aufgrund der aktuellen Ereignissen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt haben die Veranstalter des Ansbacher Weihnachtsmarktes und die lokalen Sicherheitsbehörden in einer kurzfristig anberaumten Sitzung das bestehende, in diesem Jahr neu erstellte Sicherheitskonzept für den Weihnachtsmarkt überprüft und bestätigt. Infos zur Sicherheitslage der Silvesterparty auf dem Martin-Luther-Platz liest Du hier.

Der Ansbacher Weihnachtsmarkt. Foto: CMAN

Hohe Gefahrenlage

Ziel war es die aktuelle Gefährdungslage einzuschätzen und zu klären, ob Anpassungen notwendig sind, die sich aus den Erkenntnissen des Berliner Anschlages ableiten lassen. Die Polizeiinspektion Ansbach informierte über die aktuelle Sicherheitslage. In ganz Deutschland bestehe nach wie vor eine hohe abstrakte Gefahrenlage für terroristische Anschläge. Hinweise auf bestimmte Orte und weitere Anschläge gibt es allerdings keine.

zusätzlich Schikanen gegen LKWs

Vor diesem Hintergrund wurde das Anschlagsmuster eines LKW-Anschlags in Berlin diskutiert. Alle Sicherheitsbehörden sind sich einig, dass das bestehende Sicherheitskonzept für den Weihnachtsmarkt stimmig ist. Kurzfristig werden im Bereich einer möglichen Einfahrt über den Martin-Luther-Platzes noch zusätzlich zu den Metallabsperrpfosten Schikanen platziert, die das schnelle Einfahren von Großfahrzeugen in den Marktbereich verhindern sollen. Diese Zufahrtsbeschränkung wird aber so aufgebaut werden, dass Rettungsdienste in allen anderen Notfällen, die wahrscheinlicher sind als ein terroristischer Anschlag, den Weihnachtsmarkt und die umliegenden Gebäude anfahren können.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige