Ansbach Plus | 20. August 2017 AN + | 20.08.2017

Betrunkener Fahranfänger: Pkw in Graben gesetzt

avatar
  • Am 03. Dezember 2016

Trunkenheit im Verkehr

Leutershausen. Am Samstag gegen 02:00 Uhr wie sich später heraus-stellte kam ein 18jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Ansbach mit seinem Pkw zwischen Mittelramstadt und Oberramstadt von der Kreisstraße ab.

Mit Pkw von Fahrbahn abgekommen

Der verlassene Pkw wurde erst gegen 04:50 Uhr im Graben, auf der Steite liegend, von einem Zeugen festgestellt und über Notruf der Polizei mitgeteilt. Der junge Fahrer konnte von den alarmierten Beamten am Wohnsitz schnell ausfindig gemacht werden.

Wie sich herausstellte war dieser deutlich alkoholisiert von einer Weihnachtsfeier gekommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Eine angeordnete Blutentnahme wurde bei der PI Ansbach durchgeführt. Die Sicherstellung des Führerscheines wurde angeordnet.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000.- Euro. Das Fahrzeug musste mit Abschleppwagen geborgen werden.

Der Fahrer blieb unverletzt – es entstand kein Fremdschaden. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige