Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Ansbach: MP-Streife gerät in Gegenverkehr

avatar
Foto: Feuerwehr Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

MP-Streife gerät in Gegenverkehr

Ansbach – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, kam es in der Philipp-Zorn-Straße zu einem schweren Unfall mit fünf Verletzten.

Eine Streife der US-Militärpolizei geriet bei einer Einsatzfahrt mit Blaulicht, vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, in einer scharfen Rechtskurve, nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw.

Foto: Feuerwehr Ansbach

Foto: Feuerwehr Ansbach

47jährige und 39jähriger schwer verletzt

Die aus dem östlichen Landkreis stammende, 47-jährige Fahrerin des geschädigten Fahrzeugs, und ihr 39-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten stationär im Klinikum Ansbach aufgenommen werden. Eine im Fond des Fahrzeugs sitzende 28-jährige Mitfahrerin konnte das Klinikum nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der 21-jährige Fahrer des MP-Fahrzeugs und sein gleichaltriger Beifahrer erlitten nur leichte Verletzungen, die vor Ort zunächst nicht behandelt werden mussten.

Beide Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle ge- borgen, so dass die Philipp-Zorn-Straße kurzzeitig komplett gesperrt werden musste. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 16.000,- EUR geschätzt.

Quelle: PI Ansbach

 

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige