Ansbach Plus | 24. August 2017 AN + | 24.08.2017

Schwerpunkteinsatz Verkehrssicherheit: Die Bilanz

avatar
  • Am 20. Juli 2016

Kontrollaktion zur Verkehrssicherheit

Ansbach. Vom 12.07. bis 16.07.2016 führte die Polizei im Stadtgebiet und im Landkreis eine Kontrollaktion zur Verkehrssicherheit durch. Zahlreiche Fahrzeugführer wurden beanstandet.

Mit Unterstützung von Kräften der Bereitschaftspolizei kontrollierten die Beamten im Ansbacher Stadtgebiet und an festgestellten Unfallschwerpunkten insbesondere auf der B 13 und der Staatsstraße 2410 zwischen Heilsbronn und Neuendettelsau.

Einige Verstöße

In den fünf Tagen der Kontrollaktion wurden 64 Verwarnungen wegen Missachtung von Stoppschildern und Gurtverstößen ausgesprochen. 77 Fahrzeugführer wurden angezeigt, weil sie im Überholverbot überholten, während der Fahrt mit dem Handy telefonierten oder Rotlicht oder Geschwindigkeitsbeschränkungen missachteten. Der Schnellste wurde bei erlaubten 100 km/h mit 146 km/h gemessen.

Ein Pkw-Fahrer wurde alkoholisiert, ein weiterer unter Alkohol und Drogen und ein Dritter ohne Fahrerlaubnis angetroffen. Alle drei erwartet nun eine Anzeige.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige