Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Auseinandersetzung mit Pokemon-Spielern – Sturz mit Kopf auf Boden

avatar

Ansbach: Auseinandersetzung mit Pokemon-Spielern – Sturz mit Kopf auf Boden

Am Dienstag,19.07.16 kam es zunächst in einem Lokal in der Ansbacher Innenstadt zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 19jährigen Schüler und dessen Begleiter mit einer siebenköpfigen Gruppe junger Leute.

Gegen 03.00 Uhr kam es dann zu einem erneuten Aufeinandertreffen dieser beiden Personengruppen in der Residenzstr. in Ansbach auf dem Gelände der Fachhochschule.

Hier pöbelte wohl der 19jährige Schüler einige Mitglieder der siebenköpfigen Gruppe an, woraufhin ein bislang unbekannter Täter diesem 19jährigen Schüler ein- bis zweimal ins Gesicht schlug. Aufgrund der Schläge stürzte der Schüler und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf.

Der Geschädigte, der offensichtlich kurz bewusstlos war, wurde ins Klinikum Ansbach eingeliefert.

Eine Fahndung nach dem Täter blieb bislang ergebnislos.

Täterbeschreibung

Die Täterbeschreibung: ca. 185 – 190 cm groß, athletische kräftige Statur, kurze blonde Haare, kurzer Bart um den Mund; er war bekleidet mit einer kurzen Hose und T-Shirt.

Der Geschädigte war zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Ein Alkotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von fast 1,2 Promille.

Die ca. siebenköpfige Gruppe um den Täter dieser Körperverletzung hatte, wie viele andere in dieser Nacht offensichtlich auch, das gegenwärtig sehr aktuelle Pokemon-Spiel auf ihren Mobiltelefonen gespielt und waren deswegen überall im Stadtgebiet unterwegs.

Es besteht allerdings kein Zusammenhang zwischen dem Spiel und der Körperverletzung.

Quelle: PI Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige