Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

Amoklauf in Zug auf Strecke Ansbach-Würzburg

avatar

update: 23.29 Uhr

Amoklauf mit zahlreichen Verletzten

Nach Berichten vom Bayerischen Rundfunk und Würzburger Medien hat ein Mann mit einer Axt mehrere Personen im Zug zwischen Ochsenfurt und Würzburg teils schwer verletzt. Zur Anzahl gibt es derzeit widersprüchliche Angaben, es ist von bis zu 21 Verletzten und 3 Schwerverletzten die Rede. Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften ist derzeit im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld im Einsatz. Hubschrauber kreisen über der Stadt. Der Täter ist laut Angaben der Polizei erschossen worden.

Einsatzkräfte in Würzburg in Heidingsfeld. Foto: Pascal Höfig

Einsatzkräfte in Würzburg in Heidingsfeld. Foto: Pascal Höfig

Polizei wird baldmöglichst informieren

Die Polizei ist mit Pressesprechern vor Ort. Sobald wir näheres wissen, geben wir das an Euch weiter. Unser Partnernetzwerk Würzburg erleben ist vor Ort.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige