Ansbach Plus | 17. August 2017 AN + | 17.08.2017

Alkohol, keine Fahrerlaubnis und geflohen

avatar
  • Am 18. Juli 2016

Unfall unter Alkoholeinfluss

Ansbach. Am Sonntag, 17.07.16, 07.00 Uhr, wurde in der Schalkhäuser Landstr. ein auf dem Dach liegender Pkw, Nissan Primera, festgestellt.

Vor Ort konnte der Fahrer nicht mehr angetroffen werden.

Mehrere Varianten des Hergangs

Kurz vor der Halteranschrift konnte der Halter angetroffen werden, der zunächst mehrere Varianten des Verkehrsunfalles erzählte. Bei all diesen Varianten war er selbst nie Fahrer, sondern immer nur Beifahrer.

Aufgrund der Unglaubwürdigkeit seiner Geschichten wurde eine Blutentnahme bei dem 23jährigen durchgeführt, außerdem wurde der Pkw sowie die Oberbekleidung sichergestellt.
Noch in der Nacht von Sonntag/Montag erschien der 23jährige bei der Polizei Ansbach und räumte seine Fahrereigenschaft ein.

Keine Fahrerlaubnis

Über eine Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw verfügt der 23jährige nicht.

Ein Alkotest bei dem 23jährigen ergab am Morgen eine Atemalkoholkonzentration von 0,46 Promille.

Gegen den 23jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren oh-ne Fahrerlaubnis, unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige