Ansbach Plus | 17. August 2017 AN + | 17.08.2017

Gleich zwei Heimturniere für die Rollhockeyabteilung des ESV Ansbach Eyb

avatar

Erst die Großen und dann die Kleinen

Nachdem die U15 Ihre Saison bereits am letzten Wochenende mit Rang 3 in der süddeutschen Meisterschaft beendete, steht am Samstag für die 1. Mannschaft in der Regionalliga Süd und am Sonntag für die U11 Junioren in der süddeutschen Meisterschaft die letzten Spieltage der aktuellen Saison erst noch ins Haus.

ESV Ansbach Eyb Rollhockey Kapitän Fabian Beck

Symbolbild Rollhockey – Foto: ESV Ansbach

Den Anfang macht am Samstag die 1. Mannschaft des ESV, sie begrüßen auf ihrer Heimbahn den langjährigen Erzrivalen vom ERV Schweinfurt, die TGS Vorwärts Frankfurt, als auch den schon als Sieger der Regionalliga Süd feststehenden HCK Feldkirch. Für die Ansbacher Jungs ist der 2. Rang immer noch in greifbarer Nähe und diesen will man sich am liebsten beim Heimturnier sichern. Helfen könnte dabei, der durch ein brutales Foul langzeitverletzte Sven Kirnig, der am Samstag sein Comeback feiern wird.

Das Turnier findet am kommenden Samstag ab 10:00 Uhr auf der Rollsportanlage des ESV Ansbach Eyb statt.

Am Sonntag geht es dann direkt weiter mit den U11 Junioren. Diese begrüßen ebenfalls wie die U15 am letzten Wochenende die Mannschaften der TGS Vorwärts Frankfurt, des REC Konstanz und des RSC Darmstadt. Die jüngsten können genauso wie die Großen noch Zweiter in Ihrer Runde werden. Mit einer hoch motivierten Truppe will man sich diesen im direkten Duell gegen Vorwärts Frankfurt sichern.

Wer also Lust auf einen tollen, schnellen und anspruchsvollen Sport hat und unsere Kleinsten anfeuern möchte, der ist am kommenden Sonntag ab 11:00 Uhr recht herzlich in die Turnhalle der Weinbergschule in Ansbach eingeladen um unsere Rollhockeycracks anzufeuern.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige