Ansbach Plus | 21. August 2017 AN + | 21.08.2017

Vor den Sommerferien: Ausweise und Reisepässe rechtzeitig beantragen

avatar

Bundesdruckerei benötigt drei Wochen

Die Sommerferien stehen vor der Tür: Das Bürgeramt empfiehlt daher allen Bürgerinnen und Bürgern, die verreisen wollen, rechtzeitig ihre Reisedokumente zu überprüfen und bei Bedarf beim Bürgeramt (Nürnberger Straße 32) neue zu beantragen. Die Bundesdruckerei in Berlin benötigt für die Ausstellung von Reisepässen und Personalausweisen derzeit rund drei Wochen.

Der Antrag auf Neuausstellung eines Ausweises kann nur persönlich erfolgen. Auch Kinder müssen bei der Antragstellung persönlich anwesend sein. Mitzubringen sind der alte Reisepass, Personalausweis oder Kinderreisepass, Geburts- oder Heiratsurkunde, evtl. Familienstammbuch und ein aktuelles biometrisches Lichtbild.

Kindereinträge im Reisepass der Eltern nicht gültigBuergeramt AN

Bei Minderjährigen ist zudem die Einverständniserklärung beider Elternteile oder bei alleinigem Sorgerecht der Sorgerechtsbeschluss vorzulegen. Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind seit Juni 2012 nicht mehr gültig. Kinder müssen daher über ein eigenes Reisedokument (Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis) verfügen.

Weitere Informationen gibt es auf www.ansbach.de oder in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes. Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgeramtes gerne persönlich oder telefonisch unter 0981 51-510.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige