Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Finalisten des NCB Festivals 2016 stehen fest

avatar

Siegerband fliegt nach Quebèc

Die fünf Finalisten des Newcomer Contest Bayern 2016 stehen fest! Ausgewählt wurden Beat Frog aus Nürnberg, Adulescens aus Aichach, Nick Yume aus München, AberHallo! aus Regensburg und Angiz aus Kronach. Sie schafften aus über 100 Bewerbungen aus ganz Bayern den Sprung ins große Finale. Die Finalteilnehmer haben am Samstag, 8. Oktober 2016, in der Posthalle Würzburg die einmalige Chance, Bester Newcomer Bayerns zu werden. Als Hauptpreis winkt eine mehrtägige Bandtour nach Québec im Gesamtwert von rund 10.000 Euro.

Beatfrog aus Nürnberg - Foto: NCB
  Beatfrog aus Nürnberg – Foto: NCB

Namika Main Act

Die Verantwortlichen erwarten wieder über 2.000 Besucher in Würzburg. Der diesjährige Main Act ist „Namika“, die mit ihrer Band ein komplettes Konzert spielen wird. Mit Wurzeln in der marokkanischen Küstenstadt Nabor und ihrer Heimat Frankfurt am Main versteht sich Namika als Kulturhybrid mit Zeitgeist, in deren Brust zwei Herzen im gleichen Beat schlagen. Ein Rhythmus, den offensichtlich ganz Deutschland aufgenommen hat. Ihre erste offizielle Single „Lieblingsmensch“ erreichte sensationell die No. 1 der Charts, meldete gleichzeitig Gold und kurze Zeit später auch Platinstatus.

AberHallo! aus Regensburg - Foto: NCB
AberHallo! aus Regensburg – Foto: NCB

Hochkarätige nationale Jury

Wer sich am Ende Bester Newcomer Bayerns nennen darf, entscheidet die hochkarätig besetzte, nationale Jury aus 16 bekannten Köpfen der Musik- und Medienbranche. Mit dabei sind die Musiker der Band Killerpilze, Jo und Fabian Halbig, der Münchner Musikjournalist Alex Gernandt, der Hamburger Tourneeveranstalter und Dozent der Mannheimer Popakademie Dieter Schubert, der A&R Manager von Sony Music, Magnus Textor, der Augsburger Sänger Oliver Gottwald, der Betreiber der Posthalle Würzburg Jojo Schulz, die Popularmusikbeauftragen von Unterfranken, Mittelfranken und Oberbayern, Peter Näder, Andreas Jäger und Matthias Fischer.

Angiz aus Kronach - Foto: NCB
Angiz aus Kronach – Foto: NCB

Außerdem Julia Hornung von Flowerstreet Records aus München, der internationale Booker von Vagabund Village aus Berlin, Ingo Bruns, Wolfgang Thiel, Geschäftsführer c.o.p.- concerts und Booking- & Projektleitung Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH, die beiden Journalisten Leonard Landois und Christian Neubert sowie Simon Gaudry vom Envol et Macadam Festival in Québec.

Early Bird Tickets sichern

Bis zum 31. Juli 2016 gibt es bundesweit ein vergünstigtes „Early Bird Ticket“ für nur 12 Euro bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Preis inklusive ist der Zutritt zur After-Show- Party im Club Ludwig in Würzburg. Hauptsponsor der Veranstaltung sind die Volksbanken Raiffeisenbanken. Die Veranstaltung wird vom Bezirk Unterfranken, dem Landkreis Würzburg sowie der Stadt Würzburg unterstützt. Weitere Sponsoren und Partner sind die Stadtbau Würzburg, Karl Endrich Haustechnik, Wohn- und Büroforum, Autohaus Gruppe Spindler, Sternla, Winzerkeller Sommerach, Vogelsang Catering, SG Records, Musikhaus Thomann, Robin Masters, Mainpop, Markt Höchberg, Posthalle Würzburg.

Adulescens aus Aichach - Foto: NCB
Adulescens aus Aichach – Foto: NCB

Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Telefonisch können Tickets unter Telefonnummer 01806-570000 , sowie auf der NCB Homepage oder bei Eventim bestellt werden. Weitere Informationen gibt es online sowie auf Facebook.

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige