Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

2.500-Spende Euro für Montessori-Verein-Ansbach e.V.

avatar

DATEV eG spendet 2.500 Euro für Montessori-Verein-Ansbach e.V.

Frau Schirmer-Roggenhofer (vorne rechts) mit den Kindern der Schule. Links und im Hintergrund drei Pädagoginnen von Kinderhaus und Schule

Frau Schirmer-Roggenhofer (vorne rechts) mit den Kindern der Schule. Links und im Hintergrund drei Pädagoginnen von Kinderhaus und Schule

Mit dieser großzügigen Spende konnte der Verein Tablets für die Arbeit der Kinder und Pädagoginnen anschaffen und so eine innovative Form der pädagogischen Dokumentation ermöglichen. Denn die sogenannte Portfolioarbeit sowie die Beobachtungdokumentation der Kinder kann nun direkt in Gruppenarbeit mit den Tablets erledigt werden. Dies vereinfacht die pädagogische Dokumentation, so dass die Fachkräfte der Einrichtungen die dabei eingesparte Zeit für die wirklich wichtigen Dinge – die Arbeit mit den Kindern zur Verfügung haben. Durch die einfache Handhabung steigt die Dokumentationshäufigkeit und ermöglicht einen umfassenderen Einblick in die Entwicklung der Kinder, was bei Inklusionskindern besonders wichtig ist. Die Arbeit in der Einrichtung wird nachvollziehbarer und transparenter – für das Team, aber vor allem auch für die Eltern.

Da es so kinderleicht ist, können die Kinder mit einbezogen werden und so kann die Medienkompetenz spielerisch und sinnvoll gefördert werden. Darüber hinaus wird die Beobachtung von den Kindern als Beachtung wahrgenommen. Sie erleben, dass das, was sie tun wichtig ist. Dies steigert ihr Vertrauen in ihre eigenen Kompetenzen. Der Bezug der Kinder zur Dokumentation ihrer eigenen Entwicklung steigt, da nicht mehr über die Kinder, sondern gemeinsam mit ihnen dokumentiert wird. Die Kinder werden selbstbewusster werden und haben mehr Vertrauen in sich selbst und in ihre Betreuer.

Vertreterin von DATEV lobt pädagogisches Konzept:

Frau Schirmer-Roggenhofer, Leiterin des DATEV Informationszentrums, übergab die Spende und zeigte sich besonders beeindruckt von dem Pädagogischen Konzept. „Es ist verblüffend zu sehen, wie hier bereits schon so wichtige Fähigkeiten wie die Selbstrepräsentation und der Umgang mit den Medien von den Kindern geübt werden. Denn das ist doch genau das was wir in der Wirtschaft so bitter nötig haben.“

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige