Ansbach Plus | 22. August 2017 AN + | 22.08.2017

Stadt und LK Ansbach: Rolltor aus Verankerung gerissen + weitere Unfallfluchten

avatar
  • Am 24. Februar 2016

Ansbach: Unfallflucht

Am 23.02.2016, 13:15 Uhr, wurde ein geparkter Pkw am Parkplatz des Klinikum Ansbach am Heck angefahren, so dass ca. 500 Euro Schaden entstanden. Zeugen konnten das Kennzeichen des Verursachers, der ohne sich um den Schaden zu kümmern weitergefahren war, an den Geschädigten weitergeben. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle wurden eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

 

Heilsbronn: Unfall-Pkw gesucht

Bereits am Montag, um 10:05 Uhr kam es im Bereich Heilsbronn, am Marktplatz, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Wie ein Zeuge der Polizei berichtete, stieß ein 52-jähriger Mann mit seinem dunkelblauen Opel beim Rückwärtsrangieren aus einer Parklücke gegen einen weißen Kleinwagen, der ebenfalls auf dem Marktplatz – Höhe „Fahrradschmiede“ – geparkt war. Im Anschluss entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Der Zeuge konnte sich das Kennzeichen des Verursachers notieren und verständigte die Polizei. Frische Unfallspuren am Pkw des 52-Jährigen konnten im Nachgang festgestellt werden. Der bislang unbekannte weiße Kleinwagen müsste im Stoßstangenbereich beschädigt sein. Der geschädigte Fahrer dieses Fahrzeuges möchte sich bitte bei der Polizei Heilsbronn unter Tel. 09872/97170 melden.

 

Windsbach: Rolltor angefahren

In der Zeit vom 18.02.2016, ca. 16:00 Uhr bis 19.02.2016, ca. 14:00 Uhr stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug in Windsbach, Raiffeisenstraße 6, gegen ein massives Rolltor bzw. Absturzgitter und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Krafteinwirkung war derartig erheblich, dass das Rolltor aus der Verankerung und das Absturzgitter aus den Bohrlöchern gerissen wurden. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 6.000 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen blauen Lkw gehandelt haben. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise unter Tel. 09872/97170.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige