Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

Nürnberg: Trickdiebe am Hauptbahnhof, Täter flüchten in die Arme der Bundespolizei

avatar
  • Am 22. Februar 2016

Nürnberg: Trickdiebe am Hauptbahnhof, Täter flüchten in die Arme der Bundespolizei

Zwei mutmaßliche Trickdiebe sind auf ihrer Flucht im Nürnberger Hauptbahnhof geradewegs einer Streife der Bundespolizei in die Arme gelaufen. Sie ließen sich widerstandslos festnehmen.

Eine 49-Jährige legte Freitagnachmittag (19. Februar) in einem Café im Nürnberger Hauptbahnhof ihre Geldbörse auf den Tisch. Unmittelbar darauf wurde sie von einer Frau angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Im Verlauf der Unterhaltung bemerkte die Erlangerin, dass ein in der Nähe stehender Mann die Geldbörse an sich nahm. Anschließend flüchtete das Pärchen. Laut schreiend nahm die Geschädigte die Verfolgung auf. Doch die Diebe kamen nicht weit. Sie liefen genau in die Arme einer Streife der Bundespolizei, die durch das Geschrei auf das Geschehen aufmerksam geworden war. Das Diebespärchen ließ sich widerstandslos festnehmen. Das entwendete Portemonnaie wurde wieder zurückgegeben.

Die Bundespolizei hat gegen die 33 und 35 Jahre alten Trickdiebe ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Quelle: Bundespolizei

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige