Ansbach Plus | 16. August 2017 AN + | 16.08.2017

LK Ansbach: Tatverdächtiger ermittelt, Streit eskaliert, Alkohol am Steuer

avatar
  • Am 22. Februar 2016

Heilsbronn: Graffitikünstler ermittelt

In der Umgebung des Heilsbronner Bahnhofes konnten in der jüngsten Vergangenheit vermehrt beschmierte Stromverteilerkästen, ein Zigarettenautomat, sowie eine Info-Tafel der Stadt Heilsbronn festgestellt werden. Durch Recherchen ließ sich nun ein 20-Jähriger als Tatverdächtiger ermitteln. Dieser war in der Vergangenheit bereits im Großraum Nürnberg wegen gleicher Delikte in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung werden sowohl bei der Polizeiinspektion Heilsbronn sowie der Bundespolizei geführt.

 

Heilsbronn: Beziehungsstreit eskaliert

Am Freitagabend mussten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn zwei Mal zu einem Familienstreit ausrücken. Ein 54-Jähriger zeigte sich hierbei mehr als uneinsichtig und nahm den von den Polizeibeamten ausgesprochenen Platzverweis nicht ernst. So musste der alkoholisierte Mann in Polizeigewahrsam genommen werden und in einem nahegelegenen Krankenhaus ausgenüchtert werden. Den handgreiflich gewordenen Mann erwarten nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und diverser anderer Straftatbestände.

 

Dietenhofen: Betrunkener Autofahrer

Am Freitagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Heilsbronn ein offensichtlich betrunkener Autofahrer im Ortsgebiet Dietenhofen mitgeteilt. Der 54-Jährige konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ein Test mit dem Alkomaten ergab einen Wert von 1,38 Promille. Da der Mann angab, zuhause noch etwas getrunken zu haben, wurden zwei Blutentnahmen angeordnet. Weiterhin wurde der Führerschein, des wegen Trunkenheit im Verkehr Verdächtigen sichergestellt.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige