Ansbach Plus | 18. August 2017 AN + | 18.08.2017

Ansbach: Tankbetrug / Unfall mit verletztem Rollerfahrer

avatar

Tankbetrug und Urkundenfälschung

Ansbach – Am 15.02.2016, mittags, tankte ein etwa 65 jähriger Mann sein Fahrzeug an einer Tankstelle in Ansbach, fuhr dann ohne zu bezahlen weiter und wurde im Rahmen der Fahndung in der Nähe von Hof auf der BAB 9 von der dort zuständigen Verkehrspolizei angehalten. Er gab an, vergessen zu haben, die Tankschuld in Höhe von 49 Euro, zu bezahlen. Im Rahmen der Überprüfung zeigte sich dass er das Kennzeichen von seinem Pkw an ein gebraucht erworbenes Fahrzeug einer anderen Marke angebracht hatte. Die Tankschuld konnte er bei einer nahegelegenen Tankstelle des gleichen Konzerns begleichen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Betrug und Urkundenfälschung.

 

Unfall mit verletztem Rollerfahrer

Ansbach – Ein 65-jähriger Rollerfahrer fuhr am 15.02.2016, gegen 10:00 Uhr hinter einem Pkw auf der Residenzstraße und wollte in die Promenade nach links abbiegen. Beim Umschalten der Lichtzeichen konnte der vorausfahrende 66-jährige Pkw-Fahrer mühelos anhalten, während der nachfolgende Rollerfahrer zu spät bremste, zuerst noch links am Pkw vorbei über den Randstein ausweichen wollte. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde zur Untersuchung ins Klinikum Ansbach gebracht. Es entstand nur sehr geringer Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige