Ansbach Plus | 19. August 2017 AN + | 19.08.2017

LK Ansbach: Bei Polizeieinsatz Widerstand geleistet – Einsatz in Flüchtlingsunterkunft

avatar

LK Ansbach | Mitteldachstetten: Bei Polizeieinsatz Widerstand geleistet – Einsatz in Flüchtlingsunterkunft

Oberdachstetten – Am 13.02.2016 um 17.30 Uhr wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung in die Flüchtlingsunterkunft nach Mitteldachstetten gerufen. Ein 28jähriger Bewohner hatte dort zwei Holzsprossen aus einem Treppengeländer herausgebrochen und diese nach einem 33jährigen Betreuer geworfen. Dieser wurde glücklicherweise nicht getroffen und blieb unverletzt. Bei Anwesenheit der zwei eingesetzten Polizeistreifen zeigte sich der stark alkoholisierte Bewohner überaus aggressiv und musste zur Verhinderung weiterer Ausschreitungen in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leistete er massiven Widerstand, trat nach einem Polizeibeamten und gegen das Dienstfahrzeug, an dem kein sichtbarer Schaden entstand. Eine Beamtin wurde bei der Fixierung der Person leicht an den Beinen verletzt. Wegen der andauernden Fremdaggression wurde der 28jährige im Bezirkskrankenhaus untergebracht. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 1,92 Promille. Der Schaden in der Flüchtlingsunterkunft wird auf etwa 150.- Euro geschätzt.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige
Stadtwerke Ansbach
Anzeige